Navigation:
Dem EZB-Rat zufolge erholt sich die Eurozone noch zu langsam.

Dem EZB-Rat zufolge erholt sich die Eurozone noch zu langsam. © Oliver Berg

Konjunktur

EZB-Rat: Konjunkturerholung in der Eurozone enttäuschend

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat sich bei ihrer jüngsten Zinssitzung enttäuscht über die wirtschaftliche Entwicklung in der Eurozone gezeigt. "Die Erholung in der Eurozone dürfte moderat und graduell bleiben, was als enttäuschend bewertet wurde", heißt es im Protokoll zur Sitzung am 15. bis 16. Juli, das am Donnerstag veröffentlicht wurde.

Frankfurt/Main. e.

Besorgt zeigt sich die EZB mit Blick auf die Entwicklung der Finanzmärkte in China. Die negativen Folgen könnten angesichts der wichtigen Rolle des Landes im internationalen Handel größer als erwartet ausfallen. Zum Zeitpunkt der EZB-Sitzung hatte die chinesische Notenbank noch nicht mit der Abwertung der Landeswährung Yuan (Renminbi) begonnen.

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 11.841,50 +0,32%
TecDAX 1.892,00 +0,33%
EUR/USD 1,0564 +0,09%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 13,71 +0,58%
MERCK 103,15 +0,56%
VOLKSWAGEN VZ 142,03 +0,31%
DT. BANK 18,09 -2,74%
BASF 87,44 -2,45%
INFINEON 17,02 -2,23%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 174,48%
Crocodile Capital MF 136,35%
Morgan Stanley Inv AF 121,83%
First State Invest AF 107,36%
Fidelity Funds Glo AF 105,28%

mehr