Navigation:
Alte Weggefährten in der Griechenlandkrise: Regierungschef Alexis Tsipras EU-Kommissionspräsident und Jean-Claude Juncker kennen und schätzen einander. Foto: Olivier Hoslet/Archiv

Alte Weggefährten in der Griechenlandkrise: Regierungschef Alexis Tsipras EU-Kommissionspräsident und Jean-Claude Juncker kennen und schätzen einander. Foto: Olivier Hoslet/Archiv

Finanzen

EU-Kommissionschef Juncker bei Tsipras in Athen

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker besucht heute Athen, um mit Regierungschef Alexis Tsipras über das griechische Sparprogramm und die Möglichkeiten zur Ankurbelung der Wirtschaft zu sprechen.

Athen. Das verlautete aus Regierungskreisen in Athen.

Griechenland hat Investitionen bitternötig. Die Arbeitslosenquote liegt bei knapp 25 Prozent. Athen hofft auf Gelder aus dem sogenannten Juncker-Plan. Der Plan des Kommissionschefs sieht vor, bis zum Jahr 2018 mit Hilfe eines Fonds öffentliche und private Investitionen in der EU von etwa 315 Milliarden Euro anzustoßen. Juncker wird sich auch mit Vertretern der griechischen Wirtschaft treffen. 

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 12.461,50 +3,43%
TecDAX 2.064,50 +2,38%
EUR/USD 1,0862 -0,03%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 16,94 +9,62%
SIEMENS 132,30 +5,41%
DT. POST 32,12 +4,43%
DT. BÖRSE 86,18 +0,81%
E.ON 7,25 +1,26%
Henkel VZ 122,85 +1,27%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 130,39%
Crocodile Capital MF 125,99%
Morgan Stanley Inv AF 119,72%
Fidelity Funds Glo AF 105,37%
BlackRock Global F AF 102,58%

mehr