Navigation:
Der Preisrückgang an den Zapfsäulen setzt sich im dritten Jahr in Folge fort.

Der Preisrückgang an den Zapfsäulen setzt sich im dritten Jahr in Folge fort. © Karl-Josef Hildenbrand

Energie

Diesel- und Benzinpreise das dritte Jahr in Folge gesunken

So günstig wie im vergangenen Jahr haben Deutschlands Autofahrer schon lange nicht mehr getankt: Wie der ADAC mitteilte, sank der durchschnittliche Benzinpreis um 12 Cent auf 1,37 Euro für einen Liter Super E10. Der Dieselpreis fiel sogar um 18 Cent auf 1,17 Euro.

München. Weil die USA mit Fracking Öl gewinnen und die wichtigsten Ölstaaten die Förderung weiter hoch halten, ist Öl derzeit so billig wie seit zehn Jahren nicht mehr. Damit hält der günstige Rohstoff auch die Benzinpreise niedrig. Laut ADAC kostete ein Liter Super E10 Ende Dezember nur noch 1,26 Euro; für Dieselfahrer war der 30. Dezember mit 1,03 Euro der günstigste Tag des Jahres. Der Benzinpreis an den Tankstellen schwankt je nach Tageszeit und Region erheblich, zum Teil mehrmals am Tag.

Damit setzt sich der Preisrückgang an den Zapfsäulen im dritten Jahr in Folge fort. Der Jahresdurchschnittspreis für Super E10 sank laut ADAC von 1,60 Euro im Jahr 2012 auf 1,55 Euro im Jahr 2013 und 1,49 Euro im Jahr 2014. Noch stärker fiel der Rückgang bei Diesel aus: 2012 kostete ein Liter Diesel im Schnitt 1,48 Euro, anno 2013 sank der Preis auf 1,42 Euro und 2014 auf 1,35 Euro.

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 10.683,00 -0,02%
TecDAX 1.701,50 +0,04%
EUR/USD 1,0776 +0,15%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 74,28 +1,60%
INFINEON 15,98 +1,22%
E.ON 6,19 +0,88%
LUFTHANSA 12,17 -0,73%
LINDE 155,29 -0,64%
FRESENIUS... 67,63 -0,61%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 154,79%
Polar Capital Fund AF 102,15%
Stabilitas GOLD+RE AF 93,39%
Morgan Stanley Inv AF 91,64%
First State Invest AF 89,33%

mehr