Navigation:
Börsen

Dax nimmt 8000 Punkte wieder ins Visier

Nach dem langen Osterwochenende haben die meisten deutschen Aktien spürbar zugelegt. Der Leitindex Dax übersprang mit Leichtigkeit wieder die Marken von 7800 und 7900 Punkten, nachdem er in der Woche vor Ostern wegen Unsicherheiten rund um die Eurozone insgesamt knapp 1,5 Prozent eingebüßt hatte.

Frankfurt. Er schloss am Dienstag mit plus 1,91 Prozent bei 7943,87 Punkten und nimmt damit die 8000-Punkte-Marke wieder ins Visier. Der MDax legte um 1,50 Prozent auf 13 522,06 Punkte zu. Der TecDax gewann 0,95 Prozent auf 940,92 Punkte.

"Der Dax nutzt die eher umsatzschwache Zeit nach den Osterfeiertagen für eine Erholung", sagte Händler Andreas Lipkow von Kliegel & Hafner. "Der Grund dürfte vor allem die Vorfreude auf die bevorstehenden Notenbanksitzungen und US-Konjunkturdaten sein." Es werde wohl mit einem weiter hohen Tempo beim Gelddrucken gerechnet.

Einer der Dax-Favoriten war die Eon-Aktie, die mit plus 3,49 Prozent bei 14,095 Euro als zweitstärkster Dax-Wert aus dem Handel ging. Eine positive Studie der HSBC gab Auftrieb. Im insgesamt schwachen Stahlsektor gaben die Anteilsscheine von ThyssenKrupp am Dax-Ende 1,48 Prozent nach. Die Salzgitter-Papiere verloren im MDax 1,21 Prozent.

Die Papiere von EADS gewannen 3,95 Prozent und zählten damit zu den größten MDax-Gewinnern. Die Fluggesellschaft British Airways steht laut "Wall Street Journal" kurz vor einem Auftrag für den neuen Airbus-Langstreckenjet A350 der EADS-Tochter Airbus. Er könne noch in dieser Woche spruchreif werden, berichtete die Zeitung unter Berufung auf eingeweihte Personen. Zudem gab es zwei positive Studien zum Flugzeugbau- und Rüstungskonzern.

Der EuroStoxx 50 schloss mit einem Tagesplus von 1,38 Prozent bei

 

2735,10 Punkten. Die nationalen Indizes in London und Paris legten um

 

etwas mehr als ein beziehungsweise knapp zwei Prozent zu. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial notierte zum europäischen Handelsende etwa 0,60 Prozent im Plus.

 

Am Rentenmarkt stieg die Umlaufrendite börsennotierter Bundeswertpapiere von 0,99 Prozent am Donnerstag auf 1,06 Prozent. Der Rentenindex Rex fiel um 0,24 Prozent auf 135,53 Punkte. Der Bund Future verlor 0,12 Prozent auf 145,19 Punkte. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2840 (Donnerstag: 1,2805) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7788 (0,7809) Euro.

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 12.138,00 -1,03%
TecDAX 2.255,75 -0,51%
EUR/USD 1,1737 -0,28%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

RWE ST 20,32 +1,04%
FMC 79,60 +0,70%
FRESENIUS... 69,67 +0,41%
DT. BANK 14,01 -3,16%
HEID. CEMENT 80,33 -1,30%
DT. POST 35,04 -1,27%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 124,50%
Crocodile Capital MF 102,07%
Allianz Global Inv AF 99,22%
BlackRock Global F AF 96,84%
Commodity Capital AF 90,58%

mehr