Navigation:
Im Werk der Daimler AG in Rastatt wird an einer Mercedes-Benz A-Klasse der Mercedes-Stern angebracht.

Im Werk der Daimler AG in Rastatt wird an einer Mercedes-Benz A-Klasse der Mercedes-Stern angebracht. © Uli Deck/Illustration

Auto

Daimlers Absatz zieht im Mai weiter an

Das Wachstumstempo bei den Verkäufen des Autobauers Daimler hat im Mai weiter angezogen. Auch dank des Starts der E-Klasse Anfang April stieg der Absatz der Kernmarke Mercedes-Benz gegenüber dem Vorjahresmonat um 12,9 Prozent auf 170 625 Wagen, wie der Konzern am Montag in Stuttgart mitteilte.

Stuttgart. E-Klasse-Limousine und -Kombi (T-Modell) gehörten den Angaben zufolge zu den meistverkauften Modellen. Die Marke Smart legte um 15,1 Prozent auf 12 822 Stück zu.

Damit verkaufte Daimler insgesamt 183 447 Autos - ein Anstieg von 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr. In China wuchsen die Verkäufe der Kernmarke Mercedes-Benz um 38,9 Prozent. In den USA schwächelte Mercedes-Benz hingegen: Der Absatz sank hier um ein Prozent. Grund waren die schwächere Nachfrage der Kunden nach der E-Klasse vor dem Modellwechsel im Sommer sowie nach der C-Klasse. Außerdem hatte es im Mai diesmal auch zwei Verkaufstage weniger gegeben als ein Jahr zuvor. Seit Anfang 2016 haben die Schwaben weltweit insgesamt 878 538 Autos verkauft - 12,7 Prozent mehr als vor einem Jahr.

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 12.040,00 -0,20%
TecDAX 1.998,50 -0,24%
EUR/USD 1,0862 -0,01%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 18,70 +0,58%
LINDE 154,02 +0,54%
E.ON 7,26 +0,54%
RWE ST 14,82 -1,74%
HEID. CEMENT 86,21 -1,33%
SAP 89,62 -1,14%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Crocodile Capital MF 140,69%
Structured Solutio AF 132,40%
Morgan Stanley Inv AF 111,70%
BlackRock Global F AF 104,94%
Fidelity Funds Glo AF 104,10%

mehr