Navigation:
Bis 2018 sollen 80 Prozent aller Plastiktüten im Einzelhandel an die Kunden nur noch kostenpflichtig weitergegeben werden.

Bis 2018 sollen 80 Prozent aller Plastiktüten im Einzelhandel an die Kunden nur noch kostenpflichtig weitergegeben werden. © Patrick Pleul

Handel

Buchhandel plant Gebühren auf Plastiktüten

Auch der Buchhandel in Deutschland will Plastiktüten künftig nicht mehr gratis abgeben. Die großen Buchhändler würden die Vorgaben des Handelsverbandes Deutschland (HDE) aus einer freiwilligen Selbstverpflichtung nach und nach umsetzen, teilte der Börsenverein des Deutschen Buchhandels am Mittwoch in Frankfurt mit.

Frankfurt/Main. t.

Bis 2018 sollen 80 Prozent aller Plastiktüten im Einzelhandel an die Kunden nur noch kostenpflichtig weitergegeben werden.

Der Börsenverein kritisierte zugleich, dass sich die Vorgaben der EU und des Bundesumweltministeriums auf die bloße Vermeidung von Plastiktüten beschränkten. "Der Versand- und Online-Handel bringt große Massen Verpackungsmüll aus Kunststoff in Umlauf. Will man Plastikmüll reduzieren, sollte auch das zum Thema werden", erklärte Kyra Dreher, Geschäftsführerin des Sortimenter-Ausschusses im Börsenverein des Deutschen Buchhandels.

Plastiktüten stehen in der Kritik, weil sie sich in der Natur praktisch nicht zersetzen, und Kleinteile von Seetieren wie Fischen oder von Vögeln gefressen werden.

 

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 12.054,00 +0,48%
TecDAX 2.009,75 +0,92%
EUR/USD 1,0853 -0,10%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

CONTINENTAL 200,15 +1,32%
E.ON 7,34 +1,18%
INFINEON 18,92 +1,17%
RWE ST 14,71 -0,74%
DT. POST 31,00 -0,52%
LUFTHANSA 14,87 -0,21%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Crocodile Capital MF 140,69%
Structured Solutio AF 128,86%
Morgan Stanley Inv AF 103,24%
Fidelity Funds Glo AF 100,46%
Polar Capital Fund AF 97,21%

mehr