Navigation:
Die Dauerbaustelle, der neue Hauptstadtflughafen BER, beschäftigt zum letzten Mal in diesem Jahr den Aufsichtsrat. Es sollen Möglichkeiten gesucht werden, den Bau zu beschleunigen.

Die Dauerbaustelle, der neue Hauptstadtflughafen BER, beschäftigt zum letzten Mal in diesem Jahr den Aufsichtsrat. Es sollen Möglichkeiten gesucht werden, den Bau zu beschleunigen. © Ralf Hirschberger/Archiv

Luftverkehr

Beschleunigung des Flughafenbaus beschäftigt Aufsichtsrat

Berlin (dpa) - Am Berliner Flughafen Tegel tritt an heute zum letzten Mal in diesem Jahr der Aufsichtsrat der Betreibergesellschaft zusammen. Im Mittelpunkt steht wieder der Bau des neuen Hauptstadtflughafens.

Das Projekt liegt nach Angaben von Flughafenchef Karsten Mühlenfeld drei bis vier Monate hinter dem internen Zeitplan. Bei der Sitzung soll es um Möglichkeiten gehen, den Bau zu beschleunigen, damit möglichst noch 2017 die ersten Flugzeuge abheben können.

Ein neuer Eröffnungstermin wird dem Vernehmen nach aber voraussichtlich nicht verkündet. Auch die Finanzierung des Projekts dürfte die Kontrolleure beschäftigen.

Seit Baubeginn 2006 sind die Kosten für den neuen Hauptstadtflughafen von 2 Milliarden Euro auf 5,4 Milliarden Euro gestiegen. Die Bauherren versuchen, den Kostenrahmen auf 6,9 Milliarden Euro zu erhöhen. Die EU-Kommission wird nach bislang unbestätigten Medienberichten jedoch allenfalls 6,5 Milliarden Euro zulassen.

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 12.643,00 -0,13%
TecDAX 2.259,50 +1,03%
EUR/USD 1,1215 +0,27%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LINDE 170,30 +2,50%
LUFTHANSA 16,63 +1,52%
DT. BÖRSE 91,05 +1,44%
DAIMLER 65,57 -1,86%
DT. BANK 16,88 -1,79%
DT. TELEKOM 17,85 -0,91%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 141,82%
Crocodile Capital MF 117,54%
Polar Capital Fund AF 106,48%
Fidelity Funds Glo AF 103,84%
BlackRock Global F AF 102,35%

mehr