Navigation:
Parallel zum Anstieg der Beschäftigung geht die Zahl der befristeten Arbeitsverhältnisse in Deutschland zurück.

Parallel zum Anstieg der Beschäftigung geht die Zahl der befristeten Arbeitsverhältnisse in Deutschland zurück. © Martin Schutt/Archiv

Arbeitsmarkt

Bericht: Zahl befristet Beschäftigter sinkt

Parallel zum Anstieg der Beschäftigung geht die Zahl der befristeten Arbeitsverhältnisse in Deutschland zurück. Das geht nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Montag) aus neuen Daten des Statistischen Bundesamts für 2013 hervor.

Frankfurt/Main. Im Durchschnitt waren demnach im vergangenen Jahr 2,61 Millionen Arbeitnehmer mit einem zeitlich befristeten Vertrag tätig. Das waren 128 000 oder 4,7 Prozent weniger als noch 2012. Die Gesamtzahl der Erwerbstätigen stieg im Vergleich zum Vorjahr um 228 000 oder 0,6 Prozent auf 41,8 Millionen.

Grundlage der neuen Daten ist den Angaben zufolge der jährliche Mikrozensus, eine breit angelegte Befragung von 60 000 Haushalten in ganz Deutschland.

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 13.046,50 +0,43%
TecDAX 2.499,50 +0,18%
EUR/USD 1,1821 -0,21%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DAIMLER 69,50 +1,01%
VOLKSWAGEN VZ 144,04 +0,64%
CONTINENTAL 214,20 +0,50%
LINDE 172,98 +0,01%
ALLIANZ 196,03 +0,04%
FRESENIUS... 70,81 +0,08%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 223,09%
Commodity Capital AF 153,25%
Apus Capital Reval AF 119,90%
Allianz Global Inv AF 115,57%
WSS-Europa AF 114,82%

mehr