Navigation:
Die Fassade eines Hochhauses in München. Die BayernLB verkauft ihre Immobilientochter GBW.

Die Fassade eines Hochhauses in München. Die BayernLB verkauft ihre Immobilientochter GBW. © Sven Hoppe

Banken

BayernLB verkauft GBW-Wohnungen an Patrizia

Die BayernLB verkauft ihre Immobilientochter GBW mit rund 32 000 Wohnungen an ein Konsortium unter Führung des Augsburger Immobilienunternehmens Patrizia. Unter anderem gehören zu der Käufergruppe Versorgungswerke, Versicherungen und Sparkassen, wie die Landesbank am Montag in München mitteilte.

München. e.

Der Bruttokaufpreis für den 92-Prozent-Anteil an der GBW beträgt knapp 2,5 Milliarden Euro. Unter dem Strich müssen die Käufer nach Abzug der Verbindlichkeiten der GBW AG rund 882 Millionen Euro auf den Tisch legen. Dem Deal müssen noch die Kartellbehörden zustimmen.

Der Zuschlag an die Patrizia galt bereits vor der Entscheidung des BayernLB-Vorstands als wahrscheinlich. Die BayernLB muss ihre Wohnungstochter auf Druck der EU zum Höchstpreis verkaufen, um nach ihrer Notrettung möglichst viel Geld an den Freistaat zurückzuzahlen.   

Patrizia hatte bereits in Baden-Württemberg im Wettstreit um Wohnungen der Landesbank LBBW eine Bietergemeinschaft um die Stadt Stuttgart ausgestochen: 1,4 Milliarden Euro flossen an die LBBW.

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 13.007,50 +0,12%
TecDAX 2.502,00 +0,62%
EUR/USD 1,1746 -0,21%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LINDE 181,65 +2,08%
INFINEON 22,71 +1,33%
DAIMLER 68,95 +0,97%
DT. BANK 14,22 -1,32%
MÜNCH. RÜCK 185,56 -1,19%
MERCK 93,21 -1,03%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 221,87%
AXA World Funds Gl RF 162,25%
Commodity Capital AF 151,98%
Allianz Global Inv AF 115,08%
BlackRock Strategi AF 114,86%

mehr