Navigation:
Die Milchwirtschaft steckt in einer tiefen Krise. Der Bauernverband fordert Hilfe von der Politik. Foto: Jens Büttner/Archiv

Die Milchwirtschaft steckt in einer tiefen Krise. Der Bauernverband fordert Hilfe von der Politik. Foto: Jens Büttner/Archiv

Agrar

Bauern setzen in der Krise auf Hilfe der Politik

Der Bauernverband fordert von der Politik wegen der anhaltenden Krise vor allem in der Milchproduktion und Schweinehaltung staatliche Hilfen. Auf einer Kundgebung am Rande der Agrarministerkonferenz von Bund und Ländern in Göhren-Lebbin (Mecklenburgische Seenplatte) sagte der Vizepräsident des Deutschen Bauernverbandes, Werner Hilse: "Es glaubt uns noch niemand, wie schlecht es der Landwirtschaft zurzeit geht.

Göhren-Lebbin. t. Am meisten drückt uns die fehlende Liquidität auf den Höfen."

Mecklenburg- Vorpommerns Bauernpräsident Detlef Kurreck gab der Politik eine Mitschuld an der Krise. Sie sei für die hohen Produktionskosten der Landwirte in Deutschland verantwortlich. Bei ihrer Frühjahrskonferenz beraten die Minister bis Freitag unter anderem über die die Bewältigung der Milchmarktkrise und die Neuzulassung des umstrittenen Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat.

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 10.529,50 +0,15%
TecDAX 1.687,00 +0,03%
EUR/USD 1,0673 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. TELEKOM 14,69 +0,71%
BAYER 87,21 +0,71%
HEID. CEMENT 83,50 +0,67%
DT. BANK 14,73 -1,98%
VOLKSWAGEN VZ 118,37 -0,71%
LUFTHANSA 12,14 -0,50%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Bakersteel Global AF 166,72%
Structured Solutio AF 154,79%
Stabilitas PACIFIC AF 142,96%
AXA IM Fixed Incom RF 139,36%
Polar Capital Fund AF 103,07%

mehr