Navigation:
Spricht beim Tag der Automobilwirtschaft über die Digitalisierung der Autobranche: Daimler-Chef Dieter Zetsche

Spricht beim Tag der Automobilwirtschaft über die Digitalisierung der Autobranche: Daimler-Chef Dieter Zetsche © Bernd Thissen/Archiv

Auto

Automanager diskutieren Folgen der Digitalisierung

Nürtingen (dpa) - Die Folgen des Abgasskandals bei Volkswagen dürften beim Tag der Automobilwirtschaft in Nürtingen nahe Stuttgart heute vor allem in den Pausengesprächen am Rande eine Rolle spielen.

Stattdessen beschäftigen sich die geladenen Manager mit der Zukunft der Branche im digitalen Zeitalter und der wachsenden Konkurrenz durch IT-Konzerne wie Google und Apple. Daimler-Chef Dieter Zetsche spricht über die Digitalisierung der Autobranche und das vernetzte Auto im Allgemeinen.

BMW-Vorstand Peter Schwarzenbauer diskutiert die Bedeutung der "digitalen Marke" für Oberklassehersteller. Opel-Marketingchefin Tina Müller stellt die digitalen Angebote wie die Online-Plattform Onstar der Rüsselsheimer und ihre Bedeutung für die Markenstrategie der Hersteller vor. Mit der Werbekampagne "Umparken im Kopf" hatte Opel im vergangenen Jahr sein Image aufpolieren wollen - nun folgen die Angebote.

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 11.236,50 +0,29%
TecDAX 1.756,50 +0,18%
EUR/USD 1,0562 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 77,20 +3,47%
FRESENIUS... 69,87 +2,31%
BEIERSDORF 78,43 +1,86%
DT. BANK 17,32 -3,34%
THYSSENKRUPP 23,48 -2,44%
INFINEON 16,20 -1,12%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 170,60%
Crocodile Capital MF 121,61%
Stabilitas GOLD+RE AF 114,23%
Fidelity Funds Glo AF 100,02%
Morgan Stanley Inv AF 96,13%

mehr