Navigation:
Ein Amazon-Beschäftigter mit Verdi-Weste bei einer Gewerkschaftsveranstaltung vor einem der beiden Logistik-Center des Online-Händlers Amazon in Bad Hersfeld.

Ein Amazon-Beschäftigter mit Verdi-Weste bei einer Gewerkschaftsveranstaltung vor einem der beiden Logistik-Center des Online-Händlers Amazon in Bad Hersfeld. © Uwe Zucchi

Handel

Amazon-Mitarbeiter in Bad Hersfeld demonstrieren

Am größten deutschen Standort des Internet-Versandhändlers Amazon haben am Dienstag in Bad Hersfeld Beschäftigte für bessere Arbeitsbedingungen und mehr Geld demonstriert.

Bad Hersfeld. Vor den beiden Versandlagern hätten sich insgesamt mehr als 500 Menschen an dem Protest beteiligt, so die Gewerkschaft Verdi.

Verdi will für die mehr als 3200 Beschäftigten erreichen, dass sich Amazon an den Tarifvertrag des Versand- und Einzelhandels bindet.

Amazon lehnt dies jedoch ab und sah nach Gesprächen mit Verdi am Montag in Fulda "wenige Gemeinsamkeiten". Amazon orientiert sich an der Bezahlung der Logistikbranche. Verdi informierte seine Mitglieder am Dienstag über die Haltung des Unternehmens.

Verdi rechnet damit, im April die Mitglieder zu einer Urabstimmung zu bitten. Dann drohen dem größten deutschen Standort womöglich Streiks. Dazu hatten sich bereits die Gewerkschaftsmitglieder am Amazon-Standort Leipzig kürzlich entschieden.

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 13.041,50 +0,40%
TecDAX 2.498,75 +0,15%
EUR/USD 1,1812 -0,29%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DAIMLER 69,70 +1,31%
BAYER 119,52 +0,73%
MÜNCH. RÜCK 187,60 +0,59%
Henkel VZ 117,73 +0,06%
FRESENIUS... 70,83 +0,11%
E.ON 10,02 +0,20%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 223,09%
Commodity Capital AF 153,25%
Apus Capital Reval AF 119,90%
Allianz Global Inv AF 115,57%
WSS-Europa AF 114,82%

mehr