Navigation:
Die Verbraucherpreise sind um 1,5 Prozent zum Vorjahresmonat gestiegen.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist die Inflationsrate im Euroraum zwar deutlich gesunken. Doch für Verbraucher bedeutet das dennoch höhere Preise.

Die Verbraucherpreise sind um 1,5 Prozent zum Vorjahresmonat gestiegen.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist die Inflationsrate im Euroraum zwar deutlich gesunken. Doch für Verbraucher bedeutet das dennoch höhere Preise.

Im Januar hat Tesla den deutschen Autozulieferer Grohmann übernommen.

Anfang 2017 hat Tesla den deutschen Autozulieferer Grohmann übernommen – seitdem streiten sich die Gewerkschaft IG Metall und das Unternehmen über einen Tarifvertrag. Tesla versichert nun, dass die Arbeitsplätze sicher seien und teilt Mitarbeitern Aktien zu.

VW hat nach vorläufigen Zahlen im ersten Quartal operativ deutlich mehr verdient. Der Autobauer profitierte dabei ausgerechnet von einem Sorgenkind im Konzern.

Verschiedene Flaschentypen
Der Trend zur besonderen Bierflasche wird für Deutschlands Brauereien immer teurer.

Wer ins Bierregal schaut, findet viele verschiedene Flaschen: Mit langem Hals, dickem Bauch oder Schriftzug im Glas. Im deutschen Pfandsystem müssen sie am Ende alle auseinander sortiert werden – und das wird immer teurer.

Forscher des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln haben die Steuer-Belastung der Deutschen untersucht.

Laut einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln zahlen 4,2 Millionen Arbeitnehmer in Deutschland aktuell den Spitzensteuersatz. Sie sind damit fast für die Hälfte des Einkommensteueraufkommens verantwortlich. 2,7 Millionen Deutsche zahlen dagegen gar keine Steuern.

Streamingdienst
Netflix will in dieser Woche die Marke von weltweit 100 Millionen Abos knacken.

Fast fünf Millionen neue Kunden hat Netflix im ersten Quartal 2017 dazu gewonnen. Die Freude beim weltweit führenden Streamingdienst ist aber nur begrenzt – denn Netflix hatte mehr erwartet. Den Anlegern ist das egal: Die Aktie schießt nach kurzzeitigem Kursverfall wieder ins Plus.

Nach einer längeren Phase mit steigenden Preisen deutet sich auf den Rohstoffmärkten eine Trendwende an. Der HWWI-Index für Rohstoffpreise ging im März um 6,3 Prozent zurück, teilte das Hamburgische Weltwirtschaftsinstitut (HWWI) mit.

Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft.

Die Wirtschaftskrise in der Türkei wird nach Einschätzung von Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft, auch nach dem Verfassungsreferendum anhalten. „Die wirtschaftlichen Probleme der Türkei werden nicht über Nacht verschwinden“, sagte er dem „Spiegel“.

Apple erhielt nun die Erlaubnis für Tests selbstfahrender Autos auf öffentlichen Straßen in Kalifornien.

Apple hat die Erlaubnis für Tests mit selbstfahrenden Autos auf öffentlichen Straßen in Kalifornien erhalten. Der Konzern ist das dreißigste Unternehmen, dem eine solche Lizenz ausgestellt wurde. Rivalen wie Google, VW, Mercedes-Benz, oder Tesla haben schon länger eine Genehmigung.

Krankenkassen wollen nicht mehr für Leistungen von Sida für MS-Kranke zahlen

Der hannoversche Patientenhilfe-Verein Sida scheint am Ende: Krankenkassen wollen für die Leistungen nicht mehr zahlen – der verein braucht aber mehr Geld, weil die Pharmaindustrie ihm nicht mehr ausreichend Geld spendet. Zudem ermittelt die Staatsanwaltschaft im Kontext noch gegen einen Ex-Geschäftsführer des Vereins.

Beraterjob beim Fahrdienst-Vermittler
Berät zukünftig den Fahrdienst-Vermittler „Uber“: Ex-“Bild“-Chef Kai Diekmann.

Der ehemalige „Bild“-Herausgeber Kai Diekmann wird Berater beim amerikanischen Fahrdienst-Vermittler Uber. Als Mitglied im „Public Policy Advisory Board“ soll er künftig beim US-Unternehmen Ratgeber in politischen Fragen sein.

1 2 3 4 5 6 7 ... 1483
Anzeige
Anzeige
DAX
Chart
DAX 12.425,00 -0,34%
TecDAX 2.076,50 +0,49%
EUR/USD 1,0908 +0,04%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 17,28 +1,83%
INFINEON 19,06 +0,99%
LINDE 162,63 +0,98%
E.ON 7,15 -1,37%
SAP 92,23 -0,99%
THYSSENKRUPP 22,49 -0,88%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 129,07%
Crocodile Capital MF 125,99%
Morgan Stanley Inv AF 120,39%
Fidelity Funds Glo AF 107,45%
First State Invest AF 99,04%

mehr