Navigation:
Der BDA-Präsident Ingo Kramer hält die Finanzierung, die der „Zukunftsplan“ vorsieht, für völlig unklar

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat seinen „Zukunftsplan“ erst am Sonntag vorgestellt, und schon hagelt es Kritik aus der deutschen Wirtschaft. Arbeitgeberpräsident Kramer hält nichts davon, planlos Geld mit vollen Händen zu verteilen. Ähnlich äußern sich Vertreter des Deutschen Industrie- und Handelskammertages.

BEGLEITUNG AM STEUER:Thorsten Waldmann mit Tochter Lina (17) während des Fahrsicherheitstrainings in Laatzen. Sie hält  begleitetes Fahren ab 16 für eine gute Idee.

Niedersachsen will testen, wie es sich verhält, wenn junge Menschen schon mit 16 Jahren Autos steuern dürfen – natürlich begleitet von einem Erwachsenen auf dem Beifahrersitz. Aus Berlin werden positive Signale für das Projekt wahrgenommen – jetzt ist dann wohl die EU am Zuge. Klappt alles, könnte BF 16 in gut eineinhalb Jahren starten.

Der Hauptsitzes der Schaeffler AG in Herzogenaurach (Bayern).

Der Autozulieferer Schaeffler will sich mit einem Wechsel des Finanzvorstandes besser vor künftigen Börsenturbulenzen schützen. Zuletzt waren die Papier des bayrischen Unternehmens auf Talfahrt – und mit ihnen die Aktien weiterer Zulieferer.

Zahl der Entlassungen offen
Dunkle Wolken ziehen über dem Thüringer Standort der Solarworld AG in Arnstadt.

Die Pleite des Solartechnik-Herstellers kostet weitere Mitarbeiter den Job. Es sei nicht genug Geld da, um nach dem Auslaufen des Insolvenzgeldes die Belegschaft zu beschäftigen. Ein signifikanter Personalabbau sei notwendig.

Was mit den Zuschauertribünen passiert, ist unklar.

Der Lausitzring soll zu einem Testzentrum umgebaut werden. Die Prüfgesellschaft Dekra will dort automatisiertes Fahren ausprobieren und dafür eigens Geisterstädte samt Ampelanlagen und Fußgänger-Modellen errichten. Unklar ist dagegen was aus dem Motorsport wird.

Der Kindersitz „Recaro Optia“ ist einer von zwei Sitzen, die beim Test durchgefallen sind.

Im aktuellen Crashtest von Stiftung Warentest und ADAC sind zwei Kindersitze durchgefallen. Einer der betroffenen Hersteller ist dabei nicht zum ersten Mal negativ bei den Testern aufgefallen.

Foto: Von den etwa 39.000 Autobahn- und Fernstraßenbrücken in Deutschland sind laut Bundesverkehrsministerium rund 6000 in einem „nicht ausreichenden“ oder „ungenügenden“ Zustand.

Zahlreiche marode Autobahn- und Fernstraßenbrücken sind in Deutschland für schwere Laster gesperrt – doch viele Fahrer halten sich nicht dran. Das Bundesverkehrsministerium will dagegen vorgehen. Laut Medienbericht ist eine drastische Verschärfung der Bußgelder geplant.

Konfektionsgrößen
Kleidergröße 42 ist nicht gleich Kleidergröße 42: Je nach Hersteller, können die Größen sehr unterschiedlich ausfallen.

Ein T-Shirt in Größe 38, eines in Größe 40, die Bluse in Größe 42. In deutschen Kleiderschränken hängen die unterschiedlichsten Konfektionsgrößen nebeneinander. Doch ist es überhaupt problematisch, dass Verbraucher sich mit uneinheitlichen Größen auseinander setzen müssen? In der Branche gehen die Meinungen auseinander.

Deutsche Autokonzerne haben mit Hilfe einer speziellen Software Testwerte zum Ausstoß von Stickoxiden gefälscht.

Zwischen der EU-Kommission und der Bundesregierung bahnt sich ein Streit an: Brüssel wirft Deutschland vor, nur mangelhaft den Abgasskandal aufzuarbeiten. Verkehrsminister Dobrindt hält dem Vorwurf entgegen, EU-Vorschriften korrekt angewendet zu haben. Doch die reichten nicht eben nicht aus.

Ein Flüchtlingsboot vor der Küste Libyens.

Italien hat eine Vorentscheidung über die Verlängerung des EU-Militäreinsatzes vor der libyschen Küste blockiert. Nach Angaben aus EU-Kreisen kündigte die italienische Regierung am Freitag überraschend weiteren Prüfbedarf an.

100.000 Mitarbeiter betroffen
Auch die Belegschaft von McDonald's wird von der Tarifeinigung profitieren.

Burgerbraten ist anstrengend und nicht gut bezahlt. Nun bekommen nach langem Tarifstreit die 100.000 Mitarbeiter der großen Imbiss- und Restaurantketten mehr Geld. Beide Seiten zeigten sich mit dem Ergebnis zufrieden.

ARBEITSMARKT: Wer ausgebildet ist, hat in Niedersachsen ein sechsfach geringeres Arbeitslosigkeitsrisiko.

Wer keine abgeschlossene Berufsausbildung hat, ist deutlich eher von Arbeitslosigkeit betroffen – das Risiko dafür war in Niedersachsen zuletzt etwa sechs Mal höher.

1 2 3 4 5 6 ... 1518
Anzeige
Anzeige
DAX
Chart
DAX 12.448,50 -0,03%
TecDAX 2.293,50 +0,06%
EUR/USD 1,1628 +0,96%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

SIEMENS 118,20 +1,11%
BAYER 112,04 +0,67%
INFINEON 19,50 +0,29%
LUFTHANSA 19,05 -8,70%
FMC 82,55 -1,33%
THYSSENKRUPP 25,97 -1,22%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 117,94%
Allianz Global Inv AF 112,37%
Polar Capital Fund AF 111,92%
Crocodile Capital MF 111,68%
BlackRock Global F AF 105,89%

mehr