Navigation:
Air-Berlin-Übernahme: Matthias Machnig (SPD) setzt auf seriöse Interessenten wie Lufthansa, Condor oder Easy Jet.

Der Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, Matthias Machnig (SPD), hat vor unseriösen Übernahmeinteressenten im Bieterwettstreit um die insolvente Air Berlin gewarnt: Das sei die schlechteste Lösung, wenn solche Interessenten zum Zuge kämen.

Das Pokern um Air Berlin soll bald ein Ende haben.

Das Pokern um Air Berlin soll bald ein Ende haben. „Für Passagiere sind die Aussichten aber eher trübe“, sagt Reiserechtler Paul Degott. Der Grund: „Wer ein Ticket bei Air Berlin gebucht hat, kann nicht sicher sein, dass er damit auch wie geplant fliegen kann.“

Honigvermarktung
Die Vorsitzende des Umweltausschusses im Bundestag, Bärbel Höhn, probiert die „Bundestagsblüte“.

Es muss nicht immer Schokolade sein: Die Deutschen essen durchschnittlich genau so viel Honig wie Nutella. Dabei machen immer mehr spezielle Sorten von sich reden. Sie stammen vom Hamburger Michel, Stuttgarter Zollamt oder vom Bundestag.

Seit 26 Jahren setzt sich die Lufthansa für ihr Wappentier ein. Zum Jahresende ist damit Schluss.

Die größte deutsche Fluggesellschaft Lufthansa richtet ihr soziales Engagement neu aus: Im Fokus stehen künftig Kinder- und Jugendschutz-Projekte. Die Mittel für das Wappentier werden dagegen gestrichen. Für den Kranichschutz Deutschland sei das „existenzbedrohend“.

Eine durchschnittliche Mietwohnung hat Heizkosten von 47 Euro monatlich.

Trotz eines langen und kalten Winters hatten Mieter im vergangenen Jahr bundesweit so niedrige Heizkosten wie lange nicht. Grund sind die günstigen Preise für Öl und Gas. Allerdings gibt es regional große Unterschiede. So kommen die ostdeutschen Bundesländer deutlich billiger weg als die westdeutschen.

Thyssenkrupp und der indische Konkurrent Tata wollen ihre Stahlsparten zusammenlegen.

Thyssenkrupp und Tata haben sich auf einen Zusammenschluss ihrer Stahlsparten verständigt. Der Betriebsrat befürchtet einen massiven Stellenabbau. Rund 4000 Stellen seien in Gefahr.

BERATER: Michael König (links) und Gregor Pierzyna vor der Niederlassung ihrer Bank hinter der Oper in Hannover.

Immer weniger Menschen wollen offenbar ein existierendes Unternehmen fortführen. Ein Bank hat die Situation betrachtet und kommt für die Region Hannover zu dem Schluss: Handlungsbedarf! Binnen weniger Jahre stehe in mehr als 2000 Firmen die Nachfolgefrage auf der Tagesordnung!

Deutschland-Chef Manfred Knof.

Turbulenzen beim Versicherungskonzern Allianz: Deutschland-Chef Manfred Knof wird das Unternehmen zum Jahreswechsel verlassen. Sein Rücktritt überlagerte die eigentlich geplante Hauptbotschaft des Konzerns.

Die Insolvenz des 1948 gegründeten Spielwarenriesen ist das jüngste Beispiel für den von Branchenexperten als „Retail Apocalypse“ bezeichneten Niedergang des klassischen US-Einzelhandels.

Der Niedergang des klassischen Einzelhandels zieht in den USA weitere Kreise. Die Insolvenz der Spielzeugkette Toys R Us zeigt einmal mehr, wie die Branche unter der Übermacht von Online-Händlern wie Amazon ächzt. Ein Ende der Leidenszeit scheint nicht in Sicht.

Eine Ölplattform vor der Küste Norwegens.

Riesige Öl- und Erdgasreserven machen es möglich: Norwegens Staatsfonds ist zum ersten Mal in seiner Geschichte mehr als eine Billion US-Dollar wert. An eine solche Wertsteigerung des Fonds hatte anfangs niemand geglaubt.

Setzt auf Wachstum: Rübenbauer Hubertus Velder will vom Ende der Zucker-Quote profitieren.

Am 1. Oktober fällt die Zucker-Quote: Produktion und Verkauf des süßen Stoffs sind dann nicht mehr reglementiert. Die deutschen Rübenbauern sehen sich gewappnet, sie setzen auf Wachstum. Der Zuckerpreis dürfte stärker schwanken.

Die Airline Condor will ab November von Düsseldorf Flüge in die Karibik anbieten.

Air Berlin hat erst kürzlich seine Flüge in die Karibik aufgegeben. Das nutzt die Konkurrenz nun aus: Sowohl Condor als Eurowings wollen ab November von Düsseldorf Richtung Kuba, Mexiko und Jamaika abheben.

1 2 3 4 5 ... 1547
Anzeige
Anzeige
DAX
Chart
DAX 12.610,00 +0,14%
TecDAX 2.404,25 +0,15%
EUR/USD 1,1931 +0,14%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 9,33 +1,43%
INFINEON 20,89 +1,18%
DT. TELEKOM 15,50 +1,09%
DT. BÖRSE 90,52 -3,67%
FMC 80,79 -1,22%
FRESENIUS... 67,81 -0,90%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 139,97%
Allianz Global Inv AF 111,91%
Commodity Capital AF 101,91%
Crocodile Capital MF 94,34%
BlackRock Global F AF 92,96%

mehr