Navigation:
Deutschlands zweitgrößtes Geldhaus
Die Commerzbank plant unter dem Strich rund 7300 Stellen zu streichen.

Die Commerzbank plant angesichts der schweren Branchenkrise unter dem Strich rund 7300 Vollzeitstellen zu streichen. Das teilte Deutschlands zweitgrößtes Geldhaus am Donnerstag in Frankfurt mit. 9600 Stellen sollen entfallen, gleichzeitig aber rund 2300 neue entstehen.

Dank des Herbstaufschwungs ist die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland kräftig gesunken.

Über einen positiven Abwärtstrend können sich deutsche Arbeitnehmer freuen. Die Erwerbslosigkeit geht auch im September weiter zurück. Jobsucher haben derzeit beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Wirtschaftsexperten heben die Wachstumsprognose für 2016 deutlich an.

Gute Aussichten: Wirtschaftsforscher gehen in ihrem Herbstgutachten davon aus, dass die deutsche Wirtschaft in diesem Jahr um 1,9 Prozent wachsen wird. Im Frühjahr waren die Experten noch von 1,6 Prozent ausgegangen.

Der Musikstreaming-Dienst Spotify steht angeblich kurz vor der Übernahme von SoundCloud.

Mit diesem Deal könnte der schwedische Musikriese Spotify seinen Abstand zu Apple Music weiter vergrößern: Angeblich steht der Musikstreaming-Dienst kurz vor der Übernahme des Berliner Start-Ups SoundCloud.

Elektromobilität wird groß geschrieben auf dem Pariser Autosalon.

Am 1. Oktober beginnt der Pariser Automobilsalon. Alle zwei Jahre präsentieren die Hersteller auf einer der besucherstärksten Messen der Welt ihre Neuheiten. In diesem Jahr sorget Opel mit einer Weltpremiere für Aufsehen.

Kunden berichten über „explodierende“ Samsung-Waschmaschinen.

Erst musste Samsung sein Smartphone Galaxy Note 7 wegen Brandgefahr zurückrufen, jetzt gibt es offenbar Probleme mit Waschmaschinen. Kunden berichten über „explodierende“ Geräte.

Die zerstrittene Opec hat sich auf eine Begrenzung der Förderung geeinigt.

Die größten Ölproduzenten der Welt haben sich darauf geeinigt, nur noch eine bestimmte Menge zu fördern. Verbraucher müssen sich auf steigende Benzin- und Heizölpreise einstellen.

Das Rentenniveau droht stärker zu sinken als bisher angenommen.

Das Rentenniveau sinkt bis 2045 voraussichtlich auf 41,6 Prozent – wenn nichts unternommen wird. Das geht aus Berechnungen des Bundessozialministeriums hervor.

Air Berlin will bis zu 1200 Stellen streichen.

Die angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin will nur noch eine Kernflotte mit 75 Flugzeugen betreiben und deshalb bis zu 1200 Mitarbeiter entlassen.

Der kanadische Hersteller Blackberry wird seine Smartphones künftig nicht mehr selbst herstellen.

Es ist das Ende einer Ära: Blackberry wird nach andauernden Verlusten keine Smartphones mehr selbst entwickeln. Das sollen Partnerfirmen übernehmen.

Vegetarische Bratwürste, Frikadellen und Schnitzel erfüllen offenbar nicht immer den Wunsch der Verbraucher nach einer gesünderen und nachhaltigeren Ernährung.

Die Stiftung Warentest hat vegetarische Bratwürste, Frikadellen und Schnitzel probiert – ihr Urteil fällt durchwachsen aus. Einige Produkte waren zu trocken, manche versalzen und andere sogar mit Mineralöl belastet. Nur sechs Fleisch-Alternativen überzeugten.

Das Bundesfinanzministerium hat dementiert, dass die Bundesregierung einen Notfallplan für die Deutsche Bank vorbereitet.

Deutschlands Großbanken sind angeschlagen. Anleger sind verunsichert. Droht eine neue Bankenkrise? Arbeitet Berlin an einem Rettungsplan für die Deutsche Bank? Das Bundesfinanzministerium dementiert. Und Konzernchef Cryan wehrt sich gegen die anhaltenden Spekulationen.

1 2 3 4 ... 1407
Anzeige
Anzeige
DAX
Chart
DAX 10.485,00 +0,45%
TecDAX 1.794,50 +0,13%
EUR/USD 1,1209 -0,07%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

RWE ST 15,59 +4,29%
E.ON 6,45 +2,22%
BASF 74,68 +1,72%
LUFTHANSA 9,75 -3,62%
DT. BANK 10,80 -1,30%
SAP 81,10 -1,05%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA IM Fixed Incom RF 210,26%
Crocodile Capital MF 129,14%
Stabilitas PACIFIC AF 129,02%
Structured Solutio AF 118,43%
Morgan Stanley Inv AF 118,20%

mehr