Navigation:
Das US- und China-Geschäft treiben Umsatz und Gewinn bei Nissan.

Das US- und China-Geschäft treiben Umsatz und Gewinn bei Nissan. © Uli Deck/Archiv

Auto

US- und China-Geschäft treiben Umsatz und Gewinn bei Nissan

Florierende Verkäufe in den USA, China und Europa haben dem japanischen Renault-Partner Nissan ein kräftiges Plus bei Umsatz und Gewinn eingetragen. Im ersten Quartal 2014/15 (Ende März) sprang der Gewinn um 37 Prozent auf 112 Milliarden Yen (derzeit rund 820 Mio Euro).

Tokio. ). Der Umsatz legte um 10,4 Prozent auf 2,5 Billionen Yen zu.

Dahinter stehe ein 21-prozentiges Plus in China, während die Verkäufe in den USA um 14 Prozent anzogen. Nissan-Chef Carlos Ghosn sprach von einer ermutigenden Nachfrage nach neuen Modellen. Ausßerdem machen sich Investitionen in die Fabriken bezahlt.

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 13.158,50 +0,42%
TecDAX 2.544,00 +0,47%
EUR/USD 1,1754 -0,10%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 9,38 +1,95%
BAYER 106,50 +1,45%
DT. BANK 16,52 +1,34%
RWE ST 16,92 -1,95%
Henkel VZ 111,67 -0,50%
DT. TELEKOM 15,09 -0,44%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 283,34%
Commodity Capital AF 228,66%
SEB Fund 2 SEB Rus AF 103,43%
FPM Funds Stockpic AF 102,55%
BlackRock Global F AF 99,45%

mehr