Navigation:
Neben den gleichnamigen Swatch-Modeuhren gehören zum Konzern auch zahlreiche teurere Marken wie Tissot, Breguet, Tiffany & Co. und Longine.

Neben den gleichnamigen Swatch-Modeuhren gehören zum Konzern auch zahlreiche teurere Marken wie Tissot, Breguet, Tiffany & Co. und Longine. © Tobias Hase dpa

Konsumgüter

Swatch 2012 mit deutlicher Umsatzsteigerung

Der Schweizer Uhren- und Schmuckkonzern Swatch hat 2012 seine Geschäfte deutlich ausgeweitet. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 14 Prozent auf 8,143 Milliarden Schweizer Franken (6,736 Milliarden Euro), wie die Swatch Group am Donnerstag in Biel mitteilte.

Wien/Genf. Praktisch bei allen Marken gebe es zweistellige Wachstumsraten. Im Hauptsegment Uhren und Schmuck verzeichnete der Konzern einen Anstieg von 15,6 Prozent auf 7,297 Milliarden Schweizer Franken. Den Gewinn des vergangenen Jahres will das Schweizer Unternehmen bis Ende Februar bekanntgeben.

Neben den gleichnamigen Modeuhren gehören zum Konzern auch zahlreiche teurere Marken wie Tissot, Breguet, Tiffany & Co. und Longine.

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 13.176,00 +0,40%
TecDAX 2.514,50 +0,24%
EUR/USD 1,1742 -0,26%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

RWE ST 20,81 +2,54%
MERCK 90,97 +1,29%
BAYER 106,50 +1,14%
LUFTHANSA 29,58 -1,24%
VOLKSWAGEN VZ 169,74 -1,20%
DT. BÖRSE 99,07 -0,78%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 254,62%
Commodity Capital AF 220,43%
Apus Capital Reval AF 94,80%
SQUAD CAPITAL EURO AF 94,24%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 92,45%

mehr