Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wirtschaft Neue Eurowings mit Langstreckenflügen zu Kampfpreisen
Nachrichten Wirtschaft Neue Eurowings mit Langstreckenflügen zu Kampfpreisen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 04.03.2015
Ab dem 25. Oktober bietet Eurowings ab Köln/Bonn zunächst Flüge nach Kuba, in die Dominikanische Republik, nach Thailand und Dubai zu Kampfpreisen an. Quelle: Marijan Murat
Berlin

Das günstigste Ticket zu dem letztgenannten Ziel am Persischen Golf soll ab 99,99 Euro erhältlich sein, wie Lufthansa-Vorstandsmitglied Karl Ulrich Garnadt am Mittwoch auf der Reisemesse ITB in Berlin ankündigte. Lufthansa greift damit den Konkurrenten Emirates an.

"Wir erwarten in den nächsten Jahren starkes Wachstum bei preisgünstigen Langstreckenflügen", sagte der Manager. Die Lufthansa sei vor allem durch Wettbewerber aus Asien unter Druck. Darauf stelle sich der Konzern mit dem neuen Angebot ein, das die bisherigen Punkt-zu-Punkt-Verbindungen von Eurowings und Germanwings in Europa und Deutschland ergänzen solle.

Die neue Eurowings bedient die interkontinentalen Flüge zunächst mit zwei Airbus A330-200, die von der deutsch-türkischen Fluggesellschaft SunExpress betrieben werden. Bis 2017 sollen fünf weitere Maschinen hinzukommen. Die Marke Eurowings werde das neue Markendach sein für die bisherigen Germanwings- und alle Eurowings-Flüge, sagte Garnadt. Ferner soll der Flughafen Wien im Herbst die erste Eurowings-Basis außerhalb Deutschlands werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der teure Londoner Immobilienmarkt wird nach Erkenntnissen der Anti-Korruptions-Organisation Transparency International zum Teil von Briefkastenfirmen aus dem Ausland angeheizt.

04.03.2015

Die Deutschen lassen sich ihren Urlaub so viel kosten wie nie. Pro Person und Reise wurden im Schnitt 958 Euro ausgegeben - ebenfalls ein Rekord, wie die Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) zum Auftakt der weltgrößten Reisemesse ITB in Berlin berichtete.

04.03.2015

Mit steigenden Umsätzen bei Kleinanzeigen im Internet stemmt sich Axel Springer gegen das abflauende Geschäft mit Zeitungen und Zeitschriften. Online-Portale wie die Immobilienplattform Immonet oder die Jobbörse Stepstone legten 2014 kräftig zu.

04.03.2015