Navigation:
Obwohl Mehdorn «kein ganz junges Semester mehr» ist, ist es für einen neuen Job seiner Ansicht nach «jetzt zu früh».

Obwohl Mehdorn «kein ganz junges Semester mehr» ist, ist es für einen neuen Job seiner Ansicht nach «jetzt zu früh». © Patrick Pleul/Archiv

Luftverkehr

Mehdorn schließt weiteren "Job" nicht aus

Nach seinem Abgang am neuen Hauptstadtflughafen schließt Hartmut Mehdorn neue berufliche Aufgaben für sich nicht aus. "Man muss sehen, was es ist und in welche Richtung das geht", sagte der 72-Jährige am Mittwochabend im RBB-Fernsehen auf die Frage, ob er noch einmal ein "Job" annähme.

Berlin. "Es gibt viele Leute, die da auch klopfen, die sagen, wir bräuchten da einen für dieses und jenes. Aber das ist jetzt zu früh." Zu einem möglichen Managerposten äußerte sich der frühere Chef der Deutschen Bahn und der Air Berlin aber zurückhaltend. "Nein, nein. Jeder hat ja auch eine Lebensuhr, die muss man sich auch mal angucken. Ich bin ja kein ganz junges Semester mehr."

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 12.383,00 -0,84%
TecDAX 2.578,50 -0,51%
EUR/USD 1,2279 +0,04%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BÖRSE 107,40 +2,43%
LUFTHANSA 27,50 +1,40%
DT. BANK 13,50 +1,14%
RWE ST 16,06 -2,46%
MERCK 82,10 -1,70%
SIEMENS 110,74 -1,49%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 229,25%
Commodity Capital AF 198,72%
UBS (Lux) Equity F AF 90,98%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 86,89%
SQUAD CAPITAL SQUA AF 86,20%

mehr