Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wirtschaft "Manager Magazin": Chinesen wollen Krisenfirma SGL kaufen
Nachrichten Wirtschaft "Manager Magazin": Chinesen wollen Krisenfirma SGL kaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:24 27.05.2016
ChemChina-Chef Ren Jianxin soll schon diverse Gespräche mit SGL-Chef Jürgen Köhler und Großaktionärin Susanne Klatten geführt haben. Quelle: Georgios Kefalas
Wiesbaden

Das berichtete das "Manager Magazin" in seiner an diesem Freitag erscheinenden Ausgabe unter Berufung auf Unternehmenskreise. Chinesische Unternehmen zeigen in jüngster Zeit zunehmend Interesse an deutschen Unternehmen, vor allem an Maschinenbauern wie zuletzt Aixtron oder Kuka.

SGL sagte auf Nachfrage, die Gespräche mit Investoren bezögen sich rein auf das Grafitelektrodengeschäft. Das Unternehmen gebe aber keine Informationen darüber, mit wem genau man spreche. Klatten sagte dem Magazin zufolge, als "weltweit tätige Unternehmerin" rede sie "regelmäßig" mit internationalen Investoren. Die krisengeschüttelte Wiesbadener Firma will sich von ihrem Hauptgeschäft mit Graphitelektroden trennen, das unter einem ruinösen Preiskampf leidet.

ChemChina ist derzeit auch in den Schlagzeilen, weil das Unternehmen den schweizerischen Pflanzenschutzhersteller Syngenta für 43 Milliarden US-Dollar schlucken will.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Milchpreise sind im Keller - Tausende Landwirte geraten in finanzielle Not, weil die Erlöse seit Monaten abstürzen. Bei einem Krisengipfel will die Bundesregierung Linderung organisieren. Die Landwirte wissen schon, was am dringendsten ist.

26.05.2016

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat Befürchtungen vor einer Bargeldabschaffung in Deutschland als grundlos zurückgewiesen.

Entsprechende Interpretationen seien "alles ziemlicher Unsinn", sagte Schäuble in Berlin vor dem Verein der Auslandspresse.

26.05.2016

Skeptisch, skeptisch, skeptisch - gleich drei Mal macht Berlins Regierender Bürgermeister Müller deutlich, wie er den Zeitplan für den neuen Hauptstadtfughafen einschätzt. Für die Eröffnung rückt nun immer stärker das Jahr 2018 in den Fokus.

26.05.2016