Navigation:
Im Tarifkonflikt bei der Bahn sind bis Ende dieser Woche keine Warnstreiks zu erwarten.

Im Tarifkonflikt bei der Bahn sind bis Ende dieser Woche keine Warnstreiks zu erwarten. © Arne Dedert

Tarife

Kein Lokführer-Warnstreik in dieser Woche

Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn sind bis Ende dieser Woche keine Warnstreiks zu erwarten. Der Vorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL), Claus Weselsky, sagte am Donnerstag im Hessischen Rundfunk: "Wir werden diese Woche keine Arbeitskampfmaßnahmen mehr durchführen.

Frankfurt/Main. n."

Warnstreiks stehen im Raum, seit am 18. August Gespräche mit der Bahn und der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) über die Zuständigkeiten in Tarifverhandlungen gescheitert sind.

Die GDL stellt in der laufenden Runde auch für Zugbegleiter und Lokrangierführer Forderungen. Sie verlangt fünf Prozent mehr Geld und zwei Stunden weniger Arbeitszeit pro Woche.

dpa


Anzeige
DAX
Chart
DAX 13.186,50 +0,63%
TecDAX 2.550,00 +0,71%
EUR/USD 1,1767 +0,17%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 9,38 +1,95%
BAYER 106,50 +1,45%
DT. BANK 16,52 +1,34%
RWE ST 16,92 -1,95%
Henkel VZ 111,67 -0,50%
DT. TELEKOM 15,09 -0,44%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 283,34%
Commodity Capital AF 228,66%
BlackRock Global F AF 104,11%
SEB Fund 2 SEB Rus AF 103,43%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 99,39%

mehr