Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wirtschaft EU-Minister billigen Juncker-Plan für mehr Wachstum
Nachrichten Wirtschaft EU-Minister billigen Juncker-Plan für mehr Wachstum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:44 10.03.2015
Mit dem Plan will EU-Commissions-Chef Jean-Claude Juncker die Wirtschaft in der Eurozone ankurbeln. Foto: Stephanie Lecocq
Brüssel

e. Lettland hat derzeit den Vorsitz im Kreis der EU-Staaten.

Das Vorzeigevorhaben von EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker soll Investitionen im Umfang von 315 Milliarden Euro anstoßen - das Geld soll größtenteils von privaten Investoren kommen. Das Europaparlament muss ebenfalls zustimmen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Jagd nach dem japanischen Konkurrenten Toyota kommt Volkswagens Hausmarke VW Pkw 2015 nicht richtig aus den Startlöchern. Nach rückläufigen Verkaufszahlen im Januar konnte der Hersteller von Golf und Passat auch im Februar nicht die Vorjahreswerte übertreffen und lieferte 413 700 Neuwagen aus, wie der Konzern mitteilte.

10.03.2015

Düsseldorf (dpa) - Roland Koch, der frühere hessische Ministerpräsident und Ex-Chef des Bau- und Dienstleistungskonzerns Bilfinger, ist Aufsichtsrat bei Vodafone Deutschland geworden.

10.03.2015

Die deutschen Exporteure peilen trotz weltweiter Krisen und anhaltender Unsicherheit neue Ausfuhrrekorde an. Für das laufende Jahr rechnet der Branchenverband BGA mit einem Exportplus von bis zu 4,5 Prozent auf 1185 Milliarden Euro.

10.03.2015