Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wirtschaft Deutsche Arbeitskosten klettern schneller als im EU-Schnitt
Nachrichten Wirtschaft Deutsche Arbeitskosten klettern schneller als im EU-Schnitt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:36 11.03.2015
Die Arbeitskosten setzen sich aus Bruttoverdiensten und Lohnnebenkosten zusammen. Quelle: Maurizio Gambarini
Anzeige
Wiesbaden

e. In der gesamten EU betrug der Zuwachs im Schnitt 1,4 Prozent.

Den höchsten Anstieg wies demnach Griechenland (+ 7,1 Prozent) nach vier Jahren mit rückläufigen Arbeitskosten auf, gefolgt von Estland (+ 6,3 Prozent) und der Slowakei (+ 5,7 Prozent). In Zypern (- 2,8 Prozent) und Irland (- 0,8) waren sie dagegen rückläufig. Die Arbeitskosten setzen sich aus Bruttoverdiensten und Lohnnebenkosten zusammen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Chinas Wirtschaft hat sich seit Jahresanfang schlechter als erwartet entwickelt. Die Industrieproduktion der zweitgrößten Volkswirtschaft legte im Januar und Februar nur um 6,8 Prozent im Vorjahresvergleich zu.

11.03.2015

An den Flughäfen Düsseldorf und Hannover ist die Bodenabfertigung seit dem Morgen im Warnstreik. Die Mitarbeiter der Firma Aviapartner werden erst ab 14.30 Uhr wieder arbeiten, teilte die Gewerkschaft Verdi mit.

11.03.2015

Vertreter Griechenlands und der Geldgeber werden heute in Brüssel über Reformen und Sparschritte sprechen. Die Gespräche waren seit dem Machtwechsel in Athen Ende Januar unterbrochen gewesen.

11.03.2015
Anzeige