Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wirtschaft Brüssel gibt grünes Licht für Solar-Strafzölle gegen China
Nachrichten Wirtschaft Brüssel gibt grünes Licht für Solar-Strafzölle gegen China
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 08.05.2013
Billige Solarpaneelen aus China haben den Herstellern in Deutschland schwer zu schaffen gemacht. Quelle: Roland Weihrauch
Anzeige
Brüssel

n.

Die endgültige Entscheidung über die Strafzölle, mit denen die EU auf chinesische Dumpingpreise reagieren will, soll in der kommenden Woche von den EU-Regierungen getroffen werden. Die Strafzölle sollen spätestens am 5. Juni mit der Veröffentlichung im EU-Amtsblatt in Kraft treten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bundesregierung stellt die Weichen für die Zustimmung Deutschlands zur europäischen Bankenaufsicht. Das Kabinett billigte am Mittwoch in Berlin einen entsprechenden Gesetzentwurf als Voraussetzung dafür, dass Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) dem Vorschlag der EU-Kommission zur Übertragung der Aufsicht auf die Europäische Zentralbank (EZB) zustimmen kann.

08.05.2013

Griechenland hat sich kurzfristig am Geldmarkt 1,3 Milliarden Euro besorgt, um Löcher in seinem Haushalt zu stopfen. Der Zinssatz für den 26-wöchigen Kredit beträgt 4,2 Prozent nach 4,25 Prozent für einen vergleichbaren Kredit am 9. April, wie die Schuldenagentur PDMA am Mittwoch in Athen mitteilte.

08.05.2013

Chinas Exporte haben im April mit 14,7 Prozent stärker als erwartet zugelegt. Wie die Zollverwaltung am Mittwoch in Peking mitteilte, stiegen auch die Importe im Vergleich zum Vorjahresmonat deutlich um 16,8 Prozent.

08.05.2013
Anzeige