Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wirtschaft Belgische Behörden wussten seit Anfang Juni von Fipronil in Eiern
Nachrichten Wirtschaft Belgische Behörden wussten seit Anfang Juni von Fipronil in Eiern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 05.08.2017
Seit Juni ermittelte die belgische Behörde für Lebensmittelsicherheit wegen Betruges im Fipronil-Skandal.  Quelle: dpa
Anzeige
Brüssel

 Die belgischen Behörden haben bereits vor zwei Monaten von einer möglichen Belastung von Hühnereiern durch das Insektizid Fipronil erfahren, vermeldet die Nachrichten-Agentur AFP. „Wir wussten seit Anfang Juni, dass es möglicherweise ein Problem mit Fipronil in der Geflügelzucht gibt“, sagte eine Sprecherin der belgischen Behörde für Lebensmittelsicherheit, Katrien Stragier, am Samstag dem Fernsehsender VRT. Da die Behörde seitdem wegen Betruges ermittelt, habe sie diese Informationen nicht öffentlich gemacht.

Von RND/sos

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige