Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Wirtschaft BayernLB macht Milliarden-Verlust
Nachrichten Wirtschaft BayernLB macht Milliarden-Verlust
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 25.03.2015
Die BayernLB wartet seit Jahren vergeblich auf Rückzahlungen in Milliardenhöhe. Quelle: Andreas Gebert
München

).

Die BayernLB  wartet seit Jahren vergeblich auf die Rückzahlung von 2,4 Milliarden Euro von der HGAA und hat nun in ihrer Bilanz Vorsorge für einen Zahlungsausfall aus Österreich getroffen. Dadurch stieg die Risikovorsorge für das Jahr 2014 um mehr als eine Milliarde Euro auf knapp 1,5 Milliarden Euro. Mit dem Schritt habe die BayernLB die Altlasten nun weitgehend bereinigt, sagte BayernLB-Chef Johannes-Jörg Riegler am Mittwoch in München.

Allerdings betrifft die Vorsorge nur rund die Hälfte der Forderungen an Österreich. Damit bleibt der Zahlungsausfall weiter ein Risiko für die Landesbank.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Stuttgart (dpa) - Die Erfolge des Sportwagenbauers Porsche zahlen sich auch für die Mitarbeiter aus. Die nach Tarifvertrag Beschäftigten der VW-Tochter bekommen für das Geschäftsjahr 2014 eine Sonderzahlung von 8600 Euro.

25.03.2015

Der Immobilienverwalter Patrizia ist bislang nur im institutionellen Bereich tätig - nun will das Unternehmen noch 2015 auch Privatanlegern Immobilienfonds verkaufen.

25.03.2015

Bis zu diesem Dienstag hatte die Marke Germanwings im Lufthansa-Konzern einen guten Klang. Doch mit dem schrecklichen Absturz eines 24 Jahre alten Airbus-Jets vom Typ A320 in den französischen Alpen verbindet sich mit dem Namen der Kölner Lufthansa-Tochter auf einen Schlag nicht nur Trauer um wahrscheinlich 150 Todesopfer.

24.03.2015