Menü
Anmelden
Nachrichten Wirtschaft
Getrocknete Wakame Algen der Marke „Chef Japanese Wakame“.

Wegen einem zu hohen Jodgehalt warnen Verbraucherschützer vor dem Verzehr der Wakame Algen der Marke „Chef Japanese Wakame“. Eine Charge dürfe nicht mehr verkauft werden. Eine überhöhte Jodaufnahme kann die Schilddrüse schädigen.

17:16 Uhr
Anzeige

Die Überweisung ist eigentlich eine langweilige Angelegenheit. Manch einer macht sich deshalb beim Verwendungszweck einen Spaß und schreibt etwa „Für Koks und Nutten“, „waffenfähiges Plutonium“ oder „Danke für die Niere“ in die Zeile. Doch das kann Konsequenzen haben.

16:33 Uhr

Die Abo-Angebote der Neuen Presse reichen vom Probe-Abo bis zu Sonderaktionen, und mit AboPlus können Abonnenten sogar Geld sparen. Bleiben Sie auf dem Laufenden und erfahren, was Ihre Welt und die Region bewegt.

Der Wahnsinn auf dem Wohnungsmarkt nimmt kein Ende: Die Kaufpreise für Eigentumswohnungen stiegen in deutschen Metropolen innerhalb eines Jahres zum Teil zweistellig.

15:48 Uhr

An einem Sonnabend in der Innenstadt ist es meistens voll – es gibt regional aber trotzdem große Unterschiede. Ein Ranking listet die 25 meistbesuchten Einkaufsstraßen Deutschlands auf. So viel vorab: Hamburg und Berlin sind weit abgeschlagen.

14:09 Uhr

Früher konnte man mit Kombitarifen aus Vertrag und Smartphone richtig Geld sparen – doch die Zeiten sind vorbei. Wer heute auf Kombitarife stößt, sollte genau rechnen, raten Experten.

16:02 Uhr
Anzeige

Nach rund fünf Jahren Verhandlungszeit haben die Europäische Union und Japan ein Freihandelsabkommen unterzeichnet. Es gilt auch als Signal an US-Präsident Donald Trump.

12:16 Uhr

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Der Amazon Prime Day ist gestartet – und die Gewerkschaft Verdi ruft die Beschäftigten zum Streik auf. In Leipzig streiken bis zu 400 Mitarbeiter. Seit Jahren kämpft die Gewerkschaft für einen Tarifvertrag.

09:28 Uhr

Umsatz, Wachstum, Ausblick – Der Streamingdienst Netflix konnte seine Anleger mit dem neuesten Quartalsbericht nicht überzeugen. Der Medienriese blieb deutlich hinter den Erwartungen zurück.

07:44 Uhr

Durch die Reform des Insolvenzrechts sollten Verbraucher nach einer Pleite schneller wieder auf die Beine kommen. Doch weniger als ein Prozent der Betroffenen hat laut Verbraucherzentrale die Aussicht, nach drei statt der üblichen sechs Jahre die restlichen Schulden erlassen zu bekommen.

16.07.2018

Durch die Reform des Insolvenzrechts sollten Verbraucher nach einer Pleite schneller wieder auf die Beine kommen. Doch die Bilanz fällt mager aus.

16.07.2018
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige