Menü
Anmelden
Nachrichten Wirtschaft
Nach einer Pleite gelingt höchstens 8 Prozent der Schuldner in Deutschland ein vorzeitiger Neuanfang.

Durch die Reform des Insolvenzrechts sollten Verbraucher nach einer Pleite schneller wieder auf die Beine kommen. Doch weniger als ein Prozent der Betroffenen hat laut Verbraucherzentrale die Aussicht, nach drei statt der üblichen sechs Jahre die restlichen Schulden erlassen zu bekommen.

16.07.2018
Anzeige

Durch die Reform des Insolvenzrechts sollten Verbraucher nach einer Pleite schneller wieder auf die Beine kommen. Doch die Bilanz fällt mager aus.

16.07.2018

Service - Anzeige aufgeben

Im Online-Service-Center der Neuen Presse, kurz OSC genannt, können Sie Ihre Anzeigen aufgeben - alles online und rund um die Uhr. Um das OSC nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig kostenlos registrieren.

Die EU-Kommission hat den Zimmervermittler Airbnb abgemahnt. Die Plattform muss künftig immer den Gesamtpreis inklusive aller Servicegebühren anzeigen.

16.07.2018

In den vergangenen zehn Jahren sind die Kosten für die medizinische Rehabilitation von Arbeitnehmern um 20 Prozent gestiegen. Die meisten Behandlungen werden wegen orthopädischer Erkrankungen durchgeführt.

16.07.2018

Da hat sich Donald Trump ein Eigentor geschossen: Seine roten Caps mit der Aufschrift „Make America Great Again“ könnten wegen der von ihm verhängten Strafzölle bald wesentlich teurer werden. Sie werden nämlich in China produziert.

16.07.2018
Anzeige

Für die krisengeschüttelte Deutsche Bank geht es wieder bergauf: Deutschlands größte Bank erwartet im zweiten Quartal einen deutlich höheren Gewinn. An der Börse löst das ein Kursfeuerwerk aus.

16.07.2018

Das Wichtigste im Blick - Der tägliche NP-Newsletter

Lesen, was Sie wirklich interessiert: Neben den Top-News des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrem Stadtteil oder Ihrer Region. Stellen Sie sich Ihren Newsletter nach Ihren Interessen zusammen – und erhalten die aktuellen Nachrichten in Ihr Postfach.

Werbeanrufe nerven und sind in vielen Fällen verboten. Trotzdem lassen Unternehmen bei Tausenden Bundesbürgern im Jahr das Telefon klingeln.

15.07.2018

Immer mehr Menschen gehen mit ihren Beschwerden direkt in die Notaufnahme, ohne vorher beim zuständigen Bereitschaftsdienst anzurufen. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung will Patienten mit einer Strafgebühr davon abhalten.

15.07.2018

400 Millionen Euro will die Post in ihr Vorruhestandsprogramm investieren. Ausgerechnet Postboten sollen davon ausgeschlossen werden, obwohl sie „die schwerste körperliche Arbeit bei der Post machen“, wie die Gewerkschaft DPVKOM kritisiert.

15.07.2018

Einst waren gute Straßen, zuverlässige Eisenbahn und funktionierendes Telefonnetz ein deutscher Standortvorteil. Heutzutage machen eher Mängel der Infrastruktur Schlagzeilen – und die Unzufriedenheit in den Unternehmen nimmt zu.

15.07.2018
Anzeige

Meistgelesene Artikel

Anzeige