Navigation:
TV-Duell um US-Präsidentschaft
Hat gut Lachen: Hillary Clinton freut sich über ihren cleveren Auftritt beim TV-Duell.

Es ist die Redeschlacht des Jahres: 100 Millionen Menschen erleben das TV-Duell von Hillary Clinton und Donald Trump. Während der Republikaner einmal mehr auf Angriff setzt, bleibt die Demokratin abgeklärt. Wer hat nun gewonnen?

SPD-Chef Sigmar Gabriel will sich das Vertrauen der Bürger neu erarbeiten.

Die SPD braucht nach Einschätzung ihres Bundesvorsitzenden Sigmar Gabriel wieder ein stärkeres kommunales Profil.

Trump gegen Clinton – wer wird punkten?

Die Spannung steigt vor dem ersten TV-Duell zwischen Hillary Clinton und Donald Trump. In der Nacht von Montag auf Dienstag ist es so weit. Das müssen Sie zur Kandidatenschlacht wissen.

Dieter Dehm soll seine Immunität verlieren.

Die Staatsanwaltschaft hat die Aufhebung der Immunität des Bundestagsabgeordneten Dieter Dehm (Die Linke) beantragt. Ihm werde offenbar die Beihilfe zur illegalen Einreise vorgeworfen, wird Dehm in der „tageszeitung“ zitiert.

Leben in Ruinen: In Aleppo sind weite Teile der Stadt zerstört. Dennoch leben dort noch mehr als 100.000 Kinder.

Die Waffenruhe hielt nur kurz, die syrische Stadt Aleppo erlebt derzeit die schlimmsten Bombardierungen seit beginn des Kriegs. In der Millionenstadt Aleppo sind mehr als 100.000 Kinder gefangen. Ihre Lage ist dramatisch.

Berüchtigtes Lager in Frankreich
Ein Flüchtling läuft durch den Dschungel, das Lager im französischen Calais nahe des Eurotunnels.

Der berüchtigte „Dschungel“, das Flüchtlingslager vor dem Eurotunnel im französischen Calais, soll bis Jahresende komplett aufgelöst werden. Das sagte Frankreichs Staatspräsident François Hollande bei einem Besuch.

Vor dem ersten TV-Duell
Eine Helferin steht vor einem LKW, der für das TV-Duell zwischen Hillary Clinton und Donald Trump wirbt.

Auf Long Island brechen die letzten Stunden vor dem TV-Duell Clinton gegen Trump an. Tausende Journalisten sind schon vor Ort. Wer das erste von insgesamt vier Duellen gewinnt, hat große Chancen auf die US-Präsidentschaft.

„Tropfen auf den heißen Stein“
In Deutschland hat die Zahl neuer Sozialwohnungen zugenommen.

Knapp 15.000 Sozialwohnungen wurden 2015 gebaut – ein Anstieg um 15 Prozent. Viel zu wenig, findet die Linke. Einige Bundesländer haben gar keinen neuen Sozialwohnraum geschaffen.

Am Sonntagnachmittag wurden Bundespolizisten im Dresdner Hauptbahnhof durch einen Passanten angesprochen, dass sich auf dem Vorplatz des Bahnhofes zwei Männer befänden, die offenbar kein Geheimnis aus ihrer rechten Gesinnung machten.

Die Flensburger Altstadt bleibt von der Genderdebatte vorerst verschont.

Die Linke im Rat der Stadt Flensburg verfügt über etwas, was der Partei bundesweit eher abgeht: Humor. Auf einen Irrsinns-Antrag in Sachen „Gender“-Sprache konterten sie mit einem noch verrückteren. Der aber wird durchaus medial ernstgenommen.

Appellierte vergeblich an die USA und Russland: Der UN-Sonderbeauftragte für Syrien, Staffan de Mistura.

Das syrische Aleppo erlebt die bisher schwersten Bombardements. Bei den gnadenlosen Dauerangriffen sterben die Menschen – und im UN-Sicherheitsrat schieben sich Russland und die westlichen Staaten gegenseitig die Schuld zu.

Die Unterzeichnung des Friedensvertrags soll am Montagnachmittag  in Cartagena stattfinden.

Die Unterzeichnung des historischen Friedensvertrages zwischen der kolumbianischen Regierung und den Farc-Rebellen steht unmittelbar bevor – nun will auch die kleinere Rebellengruppe ELN vorerst die Waffen schweigen lassen.

1 2 3 4 5 6 ... 2630
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Alt-Kanzler Gerhard Schröder fordert lokale Firmen auf, Hannover 96 mehr Geld zu geben. Was halten Sie davon?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie