Navigation:
US-Präsident Donald Trump.

US-Präsident Donald Trump reagiert auf die Kritik an der geplanten Mauer zu Mexiko. Und gesteht in einem Anflug von Selbstkritik ein: „Ich glaube nicht, dass es gut kommuniziert war.“

Bei einer Razzia gegen Rechtsextremisten stellte die Polizei Stichwerkzeuge und Datenträger sicher. (Symbolbild)

Haben sie eine bewaffnete Gruppe gebildet? Die Polizei ist bei Durchsuchungen gegen Rechtsextremisten in Niedersachsen und in Thüringen vorgegangen. Die Beamten stellten Stichwerkzeuge und Datenträger sicher.

FDP-Vize Wolfgang Kubicki.

FDP-Vize Wolfgang Kubicki hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) aufgefordert, dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan wegen „eklatanter Verletzung der Menschenrechte“ in der Türkei für dessen geplanten Wahlkampfauftritt in Deutschland kein Visum zu erteilen.

Die undatierte Aufnahme zeigt den deutschen Journalisten Deniz Yücel, Türkei-Korrespondent der „Welt“, in Istanbul.

Die Untersuchungshaft für den „Welt“-Korrespondenten Deniz Yücel in Istanbul ist auch in der türkischen Regierungspartei AKP auf Kritik gestoßen.

Die Polizei räumt in Philadelphia nach einer Bombendrohung ein jüdisches Gemeindezentrum.

In den USA sehen sich jüdische Einrichtungen zunehmend einer Welle von Gewalt ausgesetzt. Mehrere Gemeindezentren und Tagesschulen mussten nun wegen Bombendrohungen evakuiert werden. Der Präsident des Jüdischen Weltkongresses spricht von einem feigen Akt. Auch Präsident Trump schaltet sich ein.

Reaktion auf Oscar-Panne
US-Präsident Donald Trump

Nach der jetzt schon legendären Oscar-Panne hat sich Donald Trump zu Wort gemeldet – mit offener Schadenfreude. Der bei der Verleihung wiederholt kritisierte US-Präsident überrascht mit einer bemerkenswerten Erklärung, warum es seiner Meinung nach zur Panne kam.

Die Moschee war oft von Anis Amri besucht worden.

Der Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt war dort häufig zu Besuch. Nun ist der Moschee-Verein Fussilet offiziell verboten. Die Polizei rückt zu einem Großeinsatz aus.

Autofrei auf der Autobahn (Archivbild).

Die Luft in den Städten ist zu stark belastet. Schuld sind vor allem alte Diesel-Autos. Grüne und Bundesumweltamt schlagen den Bürgern deshalb ein radikales Experiment vor: Freiwilliges Autofasten. Sieben Wochen lang.

1 2 3 4 ... 4185
Anzeige

Videos zur US-Wahl