Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Zeitung: Im Osten sind Kitas am günstigsten
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Zeitung: Im Osten sind Kitas am günstigsten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 10.11.2012
Für einen Ganztagsplatz in einer Kita müssen gut verdienende Eltern mit einem Kind zwischen etwas über 200 Euro und knapp 600 Euro im Monat bezahlen. Quelle: Friso Gentsch/Archiv
Anzeige
Frankfurt/Main

Am teuersten sind die Kita-Plätze in Gelsenkirchen.

In Magdeburg zahlen gut verdienende Eltern mit einem Kind demnach 208 Euro im Monat für einen Ganztagesplatz inklusive Essen. Beim Schlusslicht Gelsenkirchen sind es 585 Euro im Monat.

Günstig ist es vor allem im Osten: Nach Magdeburg folgen Halle an der Saale, Leipzig, Chemnitz und Dresden. Die günstigste westdeutsche Stadt ist Frankfurt am Main mit 252 Euro im Monat auf Platz sechs.

Besonders teuer ist es laut dem Bericht für die Eltern in NRW und da besonders in den klammen Kommunen des Ruhrgebiets. In Oberhausen, Duisburg, Dortmund, Bochum und Gelsenkirchen kostet ein Ganztagsplatz inklusive Verpflegung für gut verdienende Eltern jeweils mehr als 500 Euro. Arme Eltern oder Familien mit mehreren Kindern erhalten in fast allen Städten Ermäßigungen gestaffelt nach Einkommen und Kinderzahl.

Auch beim Ausbau der Kitaplätze sind die Städte unterschiedlich weit: Während in Magdeburg schon 53 Prozent der Kinder unter drei Jahren außer Haus betreut werden, sind es im Westen weit weniger. In Oberhausen und Krefeld etwa gibt es nur für jedes vierte Kind unter Drei einen Betreuungsplatz. Ab 1. August 2013 gilt ein Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für Unter-Dreijährige.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der oppositionelle Syrische Nationalrat (SNC) hat den Christen George Sabra (65) nach langem Hickhack zu seinem neuen Vorsitzenden gewählt. Ein Versuch des SNC, mehr junge Aktivisten in seine Reihen aufzunehmen, schlug jedoch fehl.

10.11.2012

Fünf Wochen nach dem Kammerdiener der zweite Schuldspruch in der "Vatileaks"-Affäre: Der italienische Computertechniker Claudio Sciarpelletti (48) wurde zu einer zweimonatigen Bewährungsstrafe verurteilt.

10.11.2012

Er galt als Vorbild für Redlichkeit und Tapferkeit: Der hoch dekorierte ehemalige US-General David Petraeus ist nach nur gut einem Jahr als Chef des Geheimdienstes CIA völlig überraschend zurückgetreten.

10.11.2012
Anzeige