Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Winter treibt Arbeitslosigkeit in die Höhe
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Winter treibt Arbeitslosigkeit in die Höhe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:11 28.01.2010
Der harte Winter sorgt für mehr Arbeitslose Quelle: ap

Die Arbeitslosenquote nahm um 0,8 Punkte auf 8,6 Prozent zu. Vor einem Jahr hatte sie bei 8,3 Prozent gelegen.

Nach Einschätzung von BA-Vorstandschef Frank-Jürgen Weise zeigt sich der deutsche Arbeitsmarkt auch zum Jahresbeginn weiter robust. Die Arbeitslosigkeit sei lediglich im jahreszeitlich üblichen Umfang gestiegen. „Die Wirtschaftskrise hat sich bislang weniger stark als befürchtet auf den deutschen Arbeitsmarkt ausgewirkt“, sagte Weise. Ohne die Entlastung der Betriebe durch die Kurzarbeit wäre der Anstieg der Arbeitslosigkeit im Jahresvergleich deutlich höher ausgefallen, berichtete die BA.

Das wird auch an den saisonbereinigten Zahlen deutlich. Ohne witterungsbedingte Effekte wäre die Arbeitslosenzahl in Deutschland im Januar lediglich um 6000 auf 3,429 Millionen gestiegen. Im Westen nahm die saisonbereinigte Erwerbslosenzahl um 10 000 zu, im Osten verringerte sie sich um 4000.

Die Zahl der Erwerbstätigen lag zuletzt (im Dezember 2009) mit 40,42 Millionen um 222 000 unter dem Vorjahreswert. Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ist im Jahresvergleich um 146 000 auf 27,77 Millionen (im November 2009) gesunken.

In Westdeutschland waren im Januar 2 470 000 Männer und Frauen ohne Beschäftigung. Das waren 221 000 mehr als im Dezember 2009 und 163 000 mehr als vor einem Jahr. In Ostdeutschland gab es im Januar 1 148 000 Arbeitslose, 121 000 mehr als im Dezember, aber 34 000 weniger als vor zwölf Monaten. Die Arbeitslosenquote liegt aktuell im Westen bei 7,4 Prozent, im Osten bei 13,5 Prozent. dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kämpferisch und selbstkritisch hat sich US-Präsident Obama in seiner ersten Rede zur Lage der Nation gezeigt. Die Rede im englischen Wortlaut.

28.01.2010

Zwei Anhänger der iranischen Opposition sind einem Medienbericht zufolge im Iran hingerichtet worden. Die beiden Männer seien während der jüngsten regierungskritischen Proteste festgenommen und als „Feinde Gottes“ verurteilt worden

28.01.2010

Kurswechsel in der US-Politik: Mit einer Joboffensive und Schritten zum Abbau des gigantischen Schuldenbergs will sich Präsident Barack Obama gegen den wachsenden Wählerunmut im Land stemmen.

28.01.2010