Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Waigel warnt CSU vor Wahlkampf gegen CDU
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Waigel warnt CSU vor Wahlkampf gegen CDU
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 12.05.2016
Ex-Finanzminister Theo Waigel warnt die CSU vor Alleingängen. Quelle: Karlheinz Schindler
Anzeige
Augsburg

Dies würde der Union insgesamt mehr schaden als nutzen, sagte Waigel der "Augsburger Allgemeinen".

"CDU und CSU würden sich in einem solchen Wahlkampf viel stärker streiten, als sich mit SPD, Grünen, Linken und der AfD auseinanderzusetzen", warnte Waigel.

Der frühere CSU-Chef ergänzte: "Es wäre auch nicht gut, wenn es nicht zu einem gemeinsamen Spitzenkandidaten oder einer Spitzenkandidatin käme." Eine bundesweite Ausdehnung der CSU wäre "eine Katastrophe für die Union".

Einem "Spiegel"-Bericht zufolge erwägt die CSU einen eigenständigen Wahlkampf. Dass die Partei Wählerpotenzial über die Grenzen Bayerns hinaus hat, belegt eine Umfrage des Instituts infratest dimap für die ARD-Reportage-Reihe "#Beckmann". Demnach gab fast die Hälfte der befragten Wahlberechtigten (45 Prozent) an, sie fände eine bundesweite Wählbarkeit der Christsozialen "gut".

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bundesregierung gibt bis 2020 zusätzlich sechs Milliarden Euro für Anreize zum Energiesparen aus, um ihre gefährdeten Klimaschutzziele noch zu erreichen.

12.05.2016

Viele Behinderte halten das Behindertengleichstellungsgesetz für ungerecht. Mit einer Aktion vor dem Bundestag wollen sie den Abgeordneten ein paar Gedanken in die Abstimmung mitgeben.

12.05.2016

An Bekenntnissen, Korruption effektiv zu bekämpfen, mangelt es nicht. Doch weltweit gibt es erhebliche Lücken. Kritiker monieren mangelnde Transparenz und zu lasche Strafen.

12.05.2016
Anzeige