Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Verbraucherschützer: Ärzte nutzen Patienten aus
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Verbraucherschützer: Ärzte nutzen Patienten aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 15.10.2012
Anzeige
Berlin

Das berichtete der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) am Montag unter Berufung auf eine bundesweite Online-Umfrage, an der sich von April bis Juni mehr als 1700 Verbraucher beteiligt hätten.

Nur jeder Vierte (23 Prozent) erinnerte sich demnach daran, über Risiken aufgeklärt worden zu sein. Über den individuellen Nutzen fühlte sich nur gut jeder Zweite informiert. Ausreichende Bedenkzeit gab es bei 51 Prozent der Fälle.

Mit den fraglichen Individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) setzen Arztpraxen in Deutschland nach Angaben des vzbv jährlich mindestens 1,5 Milliarden Euro um. "Viele Ärzte nutzen das Vertrauen der Patienten aus, wenn sie vom Helfer zum Verkäufer werden", sagte Verbandsvorstand Gerd Billen.

Er forderte die Bundesregierung auf, das derzeit im parlamentarischen Verfahren befindliche Patientenrechtegesetz nachzubessern. Der IGeL-Bereich solle strengeren Regeln unterliegen. "Selbstzahlerleistungen sollen der Gesundheit dienen, nicht die Sebstbedienungsmentalität mancher Ärzte befeuern", forderte Billen.

Spitzenreiter bei diesen Leistungen sind laut der vzbv-Umfrage Glaukomfrüherkennung (Grüner Star), Ultraschall, PSA-Test (Prostata) und zahnärztliche Behandlungen. Mit 82 Prozent seien die meisten dieser Behandlungen nicht auf Initiative der Patienten zustande gekommen. In fast jedem zweiten Fall sei das Praxispersonal direkt am Verkauf beteiligt gewesen.

Viele dieser Leistungen sind umstritten, sie können aber auch sinnvoll sein. So kritisieren Experten Ultraschalluntersuchungen von Gebärmutter und Eierstöcken zur Krebsfrüherkennung bei beschwerdefreien Frauen als unsicher. Bei vielen Frauen kommt es zum Krebsverdacht, der sich nur selten bestätigt. Verdachtsfälle auf Eierstockkrebs können nur per Operation geklärt werden. Der Nutzen der Glaukomfrüherkennung wird seit langem unterschiedlich bewertet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Grundsicherung für Kinder könnte einer Studie zufolge der seit Jahrzehnten sinkenden Geburtenrate in Deutschland entgegenwirken. Zusammen mit Betreuungsangeboten würde eine solche finanzielle Leistung vielen Paaren mit Kinderwunsch entgegenkommen.

15.10.2012

Im muslimischen Süden der Philippinen stehen die Zeichen nach mehr als 40 Jahren Konflikt mit 100 000 Toten auf Frieden.Die Regierung in Manila unterzeichnete am Montag ein vorläufiges Friedensabkommen mit der größten muslimischen Rebellengruppe, der Moro Islamic Liberation Front (MILF).

15.10.2012

Zwei Wochen vor seinem 90. Geburtstag ist der frühere König von Kambodscha, Sihanuk, gestorben. Der als Vater der Nation verehrte Alt-Monarch erlag nach monatelanger Behandlung am Montag in Peking einem Herzversagen.

15.10.2012
Anzeige