Navigation:
SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück muss an seiner Beliebtheit arbeiten.

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück muss an seiner Beliebtheit arbeiten.© Tim Brakemeier/Archiv

Parteien

Union auf Fünf-Jahres-Hoch - Steinbrück stürzt ab

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hingegen verliert gegenüber Oktober neun Prozentpunkte und landet nunmehr bei 50 Prozent. In der am Donnerstag veröffentlichten Umfrage verliert die SPD einen Prozentpunkt auf 30 Prozent.

Köln. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bleibt laut Umfrage an der Spitze der Beliebtheitsskala und kann sogar zulegen. Mit ihrer Arbeit sind demnach 68 Prozent der Deutschen zufrieden und damit ein Prozent mehr als vor einem Monat. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) bleibt auf Platz zwei mit 65 Prozent.

Großer Gewinner sind die Grünen mit einem Sprung von plus drei Punkten auf 14 Prozent, die FDP bleibt mit 4 Prozent unter der Fünf-Prozent-Hürde. Die Linke gibt einen Punkt auf 6 Prozent ab, die Piraten bekämen die Stimme von 4 Prozent der Befragten.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Finden Sie, dass es im Stadion Bereiche geben soll, in denen Pyro erlaubt ist?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie