Navigation:
Hier bekommen Kinder aus sozial schwachen Familien nach Schulschluss Verpflegung, Spiel und Betreuung.

Hier bekommen Kinder aus sozial schwachen Familien nach Schulschluss Verpflegung, Spiel und Betreuung. © Ingo Wagner/Illustration

Soziales

Über eine Million Menschen erhalten dauerhaft Hartz IV

Endstation Hartz IV: Viele Bundesbürger kommen über Jahre nicht ohne Grundsicherung aus. Betroffen ist ein Viertel aller Hartz-IV-Bezieher.

Berlin. Mehr als eine Million Menschen in Deutschland bekommen seit neun oder mehr Jahren Hartz IV. Im Juni 2015 waren es 1,14

 

Millionen der insgesamt 4,4 Millionen erwerbsfähigen Hartz-IV-Empfänger.

Die Grünen-Politikerin Brigitte Pothmer hatte eine Anfrage an die Bundesregierung gestellt. Sie lag der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vor, die "Thüringer Allgemeine" berichtete zuerst darüber.

Pothmer nannte dies ein Ergebnis einer verfehlten Arbeitsmarktpolitik. "Statt auf Qualifizierung wurde auf kurzfristige Maßnahmen und auf ständig wechselnde Sonderprogramme ohne nachhaltige Effekte gesetzt", sagte sie.

Wie aus der Antwort der Bundesregierung ebenfalls hervorgeht, befanden sich im Juni 2015 gut 88 000 Männer und Frauen in Ein-Euro-Jobs. 40 Prozent der Teilnehmer solcher Arbeitsgelegenheiten gehörten zu der Gruppe der Hartz-IV-Bezieher, die bereits mehr als neun Jahre von der Sozialleistung lebten.

Pothmer forderte flexible Instrumente und genügend Geld für die Jobcenter, damit sie Arbeitslose besser unterstützen können. "Alle Instrumente der öffentlich geförderten Beschäftigung und der Arbeitsförderung müssen so miteinander kombinierbar werden, dass individuelle und verzahnte Förderketten möglich werden."

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie