Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt USA setzen erstmals B-52-Bomber gegen IS-Miliz ein
Nachrichten Politik Deutschland/Welt USA setzen erstmals B-52-Bomber gegen IS-Miliz ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 21.04.2016
Der B52-Bomber gehört zu den ältesten noch eingesetzten US-Militärflugzeugen. Quelle: Andy Rain
Anzeige
Bagdad

Die USA hatten mehrere B-52 nach Katar verlegt. Sie lösten die modernen B-1 ab, mit denen seit fast einem Jahr Angriffe geflogen worden waren. "Der B-52 hat natürlich eine lange und sehr illustre Geschichte", sagte Warren. "Aber eigentlich ist es einfach nur eine andere Plattform, mit der wir unsere Präzisionsschläge ausführen."

Der Bomber gehört zu den ältesten noch eingesetzten US-Militärflugzeugen. Die bereits in den 50er Jahren entwickelte "Stratofortress" wurde nur bis 1962 gebaut. Die Maschinen wurden jedoch mehrfach technisch modernisiert. Die mit einem maximalen Fluggewicht von 221 Tonnen schwersten Bomber der Welt können konventionelle oder atomare Bomben aus bis zu 16 700 Metern Höhe abwerfen und heute auch Marschflugkörper tragen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Tagelang wurde über das mögliche Kentern eines Flüchtlingsbootes im Mittelmeer gerätselt. Nun bestätigen Organisationen das Drama unter Berufung auf Überlebende. Bis zu 500 Menschen sollen ertrunken sein.

21.04.2016

Mit TTIP würde die größte Freihandelszone der Welt entstehen. Amerikaner und Deutsche aber stehen dem Projekt immer skeptischer gegenüber. Das zeigen aktuelle Umfragewerte.

21.04.2016

Berlin (dpa) - Die SPD-Fraktion dringt darauf, das vom Verfassungsgericht beanstandete BKA-Gesetz rasch zu überarbeiten. "Es ist klar, wir müssen da ran und nicht erst 2018, wie es die Frist vorsieht", sagte die parlamentarische SPD-Geschäftsführerin Christine Lambrecht im ARD-"Morgenmagazin".

21.04.2016
Anzeige