Navigation:
US-Verteidigungsminister Chuck Hagel besuchte Kairo.

US-Verteidigungsminister Chuck Hagel besuchte Kairo.© Jim Watson/Pool

Syrien

USA sehen Berichte über Chemiewaffeneinsatz skeptisch

Die USA stehen israelischen Berichten über Chemiewaffeneinsätze der syrischen Regierungstruppen weiterhin skeptisch gegenüber. "Als ich in Israel war, hat man diese Beurteilung nicht vorgelegt", sagte US-Verteidigungsminister Chuck Hagel am Mittwoch in Kairo.

Kairo. "Verdächtigungen sind eine Sache. Beweise eine andere. Ich denke, wir sollten sehr vorsichtig sein, bevor wir irgendwelche Schlüsse ziehen", sagte Hagel, der im Rahmen seiner ersten Nahostreise als Pentagonchef auch drei Tage in Israel Station gemacht hatte.

 Die israelische Armee hatte am Dienstag von Beweisen für einen Einsatz von Chemiewaffen durch die syrischen Regierungstruppen gesprochen. Vor Hagel hatte bereits US-Außenminister John Kerry diese Darstellung angezweifelt. US-Präsident Barack Obama hatte dem syrischen Präsidenten Baschar al-Assad mit weitreichenden Konsequenzen im Falle eines Chemiewaffeneinsatzes gedroht.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Muss die Politik in der Abgas-Affäre härter gegen die Autoindustrie durchgreifen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg
Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman zur Galerie