Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt UN fordern erneut 48-stündige Feuerpause für Aleppo
Nachrichten Politik Deutschland/Welt UN fordern erneut 48-stündige Feuerpause für Aleppo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 10.08.2016
Anzeige
New York

"Sie sind mutig, aber sie wollen keinen Selbstmord begehen - wir müssen ihre Sicherheit gewährleisten."

Russland und die USA diskutierten derzeit über einen Plan, der regelmäßige Hilfsleistungen über die "Castello"-Nachschubroute im Norden von Aleppo möglich machen solle, sagte Russlands UN-Botschafter Witali Tschurkin. Die Situation der Menschen im Osten Aleppos sei "grotesk" und auch im Westen der Stadt verschlechtere sie sich, sagte die US-Botschafterin Samantha Power. Die Friedensgespräche müssten dringend wiederaufgenommen werden. "Was politisch auf dem Spiel steht, könnte nicht größer sein."

dpa

Der Begriff Harmonie fällt nur noch einem Drittel der Autofahrer ein, wenn sie an den Straßenverkehr denken. Die Hälfte fühlt sich nach einer Umfrage gestresst. Und so manche Autofahrerin hat ihre eigenen - erzieherischen - Tricks.

10.08.2016

Einer der emotionalsten Militärgerichts-Prozesse der vergangenen Jahre in Israel wird am 14. August in Tel Aviv fortgesetzt: Der 19-jährige Soldat Elor Asaria ist wegen Totschlags angeklagt, weil er einen verletzten, am Boden liegenden palästinensischen Attentäter mit einem Kopfschuss tötete.

10.08.2016

Die britische Premierministern Theresa May und der russische Präsident Wladimir Putin wollen die Beziehungen zwischen ihren beiden Ländern verbessern.

Das vereinbarten May und Putin bei einem Telefongespräch am Dienstag, wie die Downing Street mitteilte.

10.08.2016
Anzeige