Navigation:
Die UKIP verteidigte den Hitler-Bezug. Foto: Andy Rain/Archiv

Die UKIP verteidigte den Hitler-Bezug. Foto: Andy Rain/Archiv

Extremismus

UKIP-Politiker lobt Hitlers Redetalent

Ein Europa-Abgeordneter der rechtspopulistischen UKIP hat seine britische Partei mit einem fragwürdigen Hitler-Bezug ins Gerede gebracht. Bill Etheridge habe bei einem Rhetorik-Seminar für junge Parteimitglieder Adolf Hitlers Auftreten bei öffentlichen Reden hervorgehoben und die rhetorischen Tricks des Nationalsozialisten so dargestellt, dass sie als vorbildhaft wahrgenommen werden konnten.

London. n.

Der Labour-Parlamentarier Mike Gapes zeigte sich in der "Mail on Sunday" entsetzt. "Ich dachte, mich kann nichts mehr überraschen, aber das zeigt, dass (Parteichef Nigel) Farage komplett dabei versagt, seine Partei zu säubern."

Die UKIP erklärte auf Anfrage der BBC, der Europa-Abgeordnete habe lediglich Hitlers Redetechnik beleuchtet, nicht die Inhalte seiner Reden. "Bill Etherdige hat ein Rede-Seminar gegeben und große Redner hervorgehoben wie Churchill, Blair, Martin Luther King und Hitler, als Leute, deren Stil, nicht Inhalt, studiert werden kann."

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie