Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Thüringen: V-Leute für Verfassungsschutz unverzichtbar
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Thüringen: V-Leute für Verfassungsschutz unverzichtbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:15 26.12.2012
Thüringens Innenminister Jörg Geibert hält V-Leute für den Verfassungsschutz für unverzichtbar. Quelle: Martin Schutt/Archiv
Anzeige
Erfurt

Sie ermöglichten es, schnell an Informationen aus allen Feldern des Extremismus zu gelangen, die sonst verborgen blieben.

"Ein Stück muss sich unser Gemeinwesen auf solch unseriöse Typen einlassen. Aber der Verfassungsschutz darf nicht allein einem V-Mann und seinen Informationen vertrauen", sagte Geibert der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Dass diese Verbindungsleute Geld bekommen, sei eine Grauzone, erklärte der Minister. Seiner Ansicht nach müssen Regeln für den Kauf solcher Informationen aus der extremistischen Szene geschaffen werden. Der Einsatz von V-Leuten ist auch mit Blick auf einen neuen Anlauf für ein NPD-Verbotsverfahren umstritten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ägypten bereitet sich nach dem Referendum zur umstrittenen Verfassung auf die nächste Abstimmung vor. Nach der Auflösung des erst vor einem Jahr gewählten Parlamentes soll nun innerhalb von zwei Monaten über ein neues Unterhaus abgestimmt werden.

26.12.2012

Mit einem umstrittenen Verbot von Adoptionen russischer Waisenkinder durch US-Familien hat das Parlament in Moskau auf US-Sanktionen gegen russische Beamte reagiert.

26.12.2012

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) fordert eine Flexibilisierung des Arbeitsmarktes. Man brauche Erleichterungen für befristete Beschäftigungsverhältnisse, heiße es in einem Positionspapier des Wirtschaftsministers, das der "Welt" vorliegt.

26.12.2012
Anzeige