Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Syrien: Rebellen foltern Zivilisten - Regime-Miliz tötet Gefangene
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Syrien: Rebellen foltern Zivilisten - Regime-Miliz tötet Gefangene
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:25 10.04.2013
Mehr als 70 000 Menschen haben laut UN in Syrien bisher ihr Leben verloren. Quelle: Maysun/Archiv
Anzeige
Damaskus/Aleppo

h.

Am Montagabend hatte die Organisation Syrischer Menschenrechtsbeobachter Gräueltaten einer Rebellenbrigade in der selben Region dokumentiert. Ihren Angaben zufolge soll die Brigade Dutzende Vertriebene aus dem vorwiegend von Kurden bewohnten Viertel Al-Scheich Maksud in Aleppo verschleppt und gefoltert haben. Die Organisation veröffentlichte Fotos von einigen Folteropfern, die am Montagabend freigekommen waren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Streit über die Vergabe von Journalistenplätzen für den NSU-Prozess ruft Grünen-Fraktionschefin Renate Künast zur Mäßigung auf. "Ich verstehe persönlich den Ärger über die Zugangsregelungen für Medienvertreter", sagte Künast der Nachrichtenagentur dpa in Berlin.

10.04.2013

Nach mehr als zehnstündiger Marathondebatte hat der französische Senat sich mehrheitlich für die Eheschließung homosexueller Paare ausgesprochen. 179 Senatoren stimmten am späten Dienstagabend in Paris für den ersten Artikel eines umfangreichen Gleichstellungsgesetzes, der den Weg für die Homo-Ehe freimacht, wie die Nachrichtenagentur AFP berichtete.

10.04.2013

Die Volksrepublik China hat im vergangenen Jahr wieder mehr Menschen hinrichten lassen als der gesamte Rest der Welt zusammen. Dies geht aus dem jüngsten Todesstrafe-Bericht von Amnesty International hervor.

10.04.2013
Anzeige