Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Strafverfahren gegen Chinas Ex-Politstar Bo Xilai
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Strafverfahren gegen Chinas Ex-Politstar Bo Xilai
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:45 27.10.2012
Damals noch im Amt und Würden: Bo Xilai im März 2012 im Nationalen Volkskongress. Quelle: How Hwee Young
Anzeige
Peking

t. Dem 63-Jährigen werden unter anderem mutmaßliche kriminelle Vergehen sowie Amtsmissbrauch und Bestechung vorgeworfen. Die ehemalige Galionsfigur der Linken sowie Unzufriedenen in Partei und Volk hatte zuvor auch das letztes politische Amt verloren. Der Nationale Volkskongress warf den ehemaligen Parteichef von Chongqing heraus.

"Die Oberste Staatsanwaltschaft hat entschieden, ein Verfahren gegen Bo Xilai wegen mutmaßlicher krimineller Vergehen zu eröffnen", berichtete Xinhua. Unklar ist jedoch, ob der Prozess noch vor dem 18. Parteikongress der Kommunistischen Partei beginnt. Der Kongress wird am 8. November eröffnet. Dann soll der innerparteiliche Machtwechsel besiegelt werden.

Bo Xilai zählte zu den Favoriten, die beim Generationswechsel im November in das höchste Machtgremium - den Ständigen Ausschuss des Politbüros - hätten aufrücken können. Stattdessen löste seine Absetzung als Parteichef von Chongqing sowie seine Entlassung aus dem Politbüro die größte politische Krise in China seit zwei Jahrzehnten aus.

Die Anklage wirft dem gestürzten Spitzenpolitiker nicht nur Amtsmissbrauch und Bestechung vor. Die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua hatte im Zuge der Entmachtung Bo Xilais auch andere Vergehen aufgelistet: Er habe Affären und unangemessene sexuelle Beziehungen mit mehreren Frauen gehabt sowie folgenschwere personelle Fehlentscheidungen getroffen. Auch im Zusammenhang mit den Straftaten seiner Frau Gu Kailai und des ehemaligen Polizeichefs Wang Lijun trage Bo große Verantwortung.

In einem Prozess hatte Bos Frau im August wegen des Giftmordes an dem befreundeten britischen Geschäftsmann Neil Heywood ein Todesurteil auf Bewährung erhalten. In dem Verfahren kam der Verdacht auf, Bo habe den Mord vertuschen wollen. Die Prozesse gegen seine Frau Gu Kailai und seinen ehemaligen Polizeichef Wang Lijun hatten nur einen Tag beziehungsweise zwei Tage gedauert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Türkei verlangt seit Jahren visafreie Reisen in die EU. Der Unions-Innenexperte Hans-Peter Uhl ist strikt dagegen und sieht auch keine Perspektive mehr für das Land als EU-Mitglied.

27.10.2012

Im Mai 2014 wird es nach "Focus"-Informationen erstmals termin- und inhaltlich abgestimmte Abiturprüfungen in sechs Bundesländern geben.Die Prüflinge in Bayern, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Schleswig-Holstein und Niedersachsen sollten dann gleichzeitig ihre Deutsch-, Mathe- und Englischprüfungen ablegen, berichtet das Magazin.

27.10.2012

Der frühere italienische Regierungschef Silvio Berlusconi ist in einem Prozess um Steuerbetrug und Schwarzgeldkassen zu einer Haftstrafe von vier Jahren verurteilt worden.

26.10.2012
Anzeige