Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Seehofer verteidigt bayerischen Asyl-Vorstoß
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Seehofer verteidigt bayerischen Asyl-Vorstoß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 22.07.2015
Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer spricht in München im bayerischen Landtag. Quelle: Sven Hoppe
Anzeige
München

g.

Die Politik stehe in einer doppelten Verantwortung: gegenüber Flüchtlingen, die um ihre Gesundheit und ihr Leben fürchten müssten; und gegenüber der eigenen Bevölkerung, die mit ihren Sorgen und Ängsten ebenfalls ernst genommen werden wolle. Viele Kommunen und Hilfsorganisationen seien an der Grenze ihrer Leistungsfähigkeit.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Busreiseveranstalter halten das bestehende Tempolimit auf Autobahnen für Reisebusse von 100 Stundenkilometern nicht mehr für zeitgemäß. Attraktive Programme motivierten die Verbraucher zu einem Umstieg auf ein ökologisches Verkehrsmittel.

22.07.2015

In den 25 Jahren seit der Wiedervereinigung haben sich die Lebensverhältnisse in Ost und West nach einer Studie in vielen Bereichen angenähert, ohne dass sich indes eine völlige Angleichung abzeichnet.

22.07.2015

Die seit drei Jahren erfolglose Vergabe von Lizenzen für Sportwetten-Anbieter in Deutschland sollte nach Ansicht Hessens neu geregelt werden. Innenminister (CDU) sprach sich dafür aus, die Begrenzung auf 20 Konzessionen aufzuheben und den 2012 ausgehandelten Glücksspielstaatsvertrag der Länder zu ändern.

22.07.2015
Anzeige