Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Seehofer und Klöckner sprechen über Flüchtlingspolitik
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Seehofer und Klöckner sprechen über Flüchtlingspolitik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:15 27.02.2016
Horst Seehofer und Julia Klöckner beim vergangenen CDU-Parteitag in Karlsruhe. Foto: Uwe Anspach/Archiv
Anzeige
Ludwigshafen

l. Der Auftritt wird mit Spannung erwartet, weil Seehofer die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) seit Monaten massiv kritisiert.

Zuletzt hatte auch Klöckner teils andere Positionen als die Kanzlerin vertreten und einen Plan A2 vorgeschlagen, mit dem der Zuzug von Flüchtlingen gedrosselt werden soll. Klöckners CDU liegt in Umfragen vor der Landtagswahl am 13. März in Rheinland-Pfalz vorn, hat zuletzt aber an Boden verloren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf internationalen Druck haben Syriens Regierung und Opposition einer Waffenruhe zugestimmt. Auch fast 100 Rebellenmilizen wollen sich daran halten. Doch vieles ist unklar. Und Al-Kaida will die Angriffe sogar intensivieren.

26.02.2016

Die Parlamentswahl im Iran war der erste Stimmungstest nach dem Atomabkommen mit dem Westen. Von der hohen Wahlbeteiligung könnten die Reformer um Präsident Ruhani mehr profitieren.

26.02.2016

Immer wieder sorgen Islamisten in der somalischen Hauptstadt für neues Blutvergießen. Wieder einmal trifft es ein Hotel in Mogadischu, das schon einmal Schauplatz eines Anschlags war.

26.02.2016
Anzeige