Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Seehofer: Regierung darf sich nicht drücken
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Seehofer: Regierung darf sich nicht drücken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:39 27.12.2012
Die Energiewende kommt nicht recht voran. Quelle: Roland Weihrauch/ Symbol
Anzeige
München

"Bei der Energiewende, vor allem bei den Energiepreisen, müssen wir handeln", sagte der bayerische Ministerpräsident in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur (dpa) in München. "Die Industrie, aber auch Mittelstand und private Verbraucher warten auf Lösungen." Im Koalitionsausschuss hätten Union und FDP vereinbart, diese Fragen im März zu entscheiden. "Und ich bestehe auf der Einhaltung dieses Zeitplans", sagte Seehofer. Angesichts der immer weiter steigenden Strompreise müsse die Regierung handeln.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige