Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Schröder zollt Merkel Lob für Kurs in der Euro-Krise
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Schröder zollt Merkel Lob für Kurs in der Euro-Krise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 29.03.2013
Altkanzler Schröder ist mit dem Kurs seiner Nachfolgerin Angela Merkel in der Euro-Krise zufrieden. Quelle: Axel Heimken
Anzeige
Berlin

s. Das finde ich in Ordnung", sagte er dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel".

Schröder mahnte zu Zurückhaltung. Deutschland sei derzeit wegen seiner ökonomischen Kraft und seiner politischen Bedeutung berufen, innerhalb der Europäischen Union Führung zu übernehmen. "Allerdings habe auch ich in meiner Amtszeit lernen müssen, dass Deutschland in Europa nur so führen kann, wie Stachelschweine sich lieben. Ganz vorsichtig", sagte der ehemalige Bundeskanzler. "Die anderen Staaten erwarten von Deutschland Führung, kein Auftrumpfen."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Präsident des Bundesamts für Strahlenschutz (BfS), Wolfram König, sieht einen erhöhten Zeitdruck bei der neuen Suche nach einem Endlager für hochradioaktiven Atommüll.

29.03.2013

Der milliardenschwere Spendenmarkt in Deutschland wird sich nach Ansicht des Social-Startup-Gründers Till Behnke in den nächsten Jahren radikal ändern. Der traditionelle Spendenmarkt stagniere seit Jahren und werde "weit über die Hälfte von 60-Jährigen aufwärts bedient", sagte Behnke der Nachrichtenagentur dpa.

29.03.2013

Frankreichs Präsident François Hollande hält an der umstrittenen Reichensteuer für Einkommensmillionäre fest. Allerdings will er die Steuer nun direkt von den Unternehmen holen.

28.03.2013
Anzeige