Navigation:
CSU-Vize Christian Schmidt

CSU-Vize Christian Schmidt
© imago stock&people

CSU-Vize

Schmidt fordert Superministerium für ländliche Räume und Heimatpflege

Der stellvertretende CSU-Vorsitzende und Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt fordert für eine mögliche Jamaika-Regierung die Schaffung eines neugeschnittenen Superministeriums für ländliche Räume und Heimatpflege. Das sagte er dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).

Berlin. „Ein solches Ministerium würde Verantwortung übernehmen für die Heimatpflege – regional und kulturell“, sagte Christian Schmidt (CSU) dem RND. Die Sorgen der Menschen auf dem Land gehörten in jedem Fall nach ganz oben auf der Agenda einer neuen Bundesregierung. „Die Ländlichen Räume brauchen Investitionen und keine Parolen: Arbeitsplätze, Ärzte, Schulen, Geschäfte, Nahverkehr, Kulturangebote und schnelles Internet – das sind gute Investitionen in den Zusammenhalt unseres Landes“, sagte Schmidt dem RND.

Von Dieter Wonka/RND


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie