Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt Schäuble schließt weitere vier Jahre als Finanzminister nicht aus
Nachrichten Politik Deutschland/Welt Schäuble schließt weitere vier Jahre als Finanzminister nicht aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:20 11.11.2012
Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) im Plenarsaal des Bundestages. Quelle: Robert Schlesinger/Archiv
Anzeige
Berlin

Das mache ich sicherlich nicht, um mich anschließend auf Nebeneinkünfte zu konzentrieren".

Das sagte der 70-Jährige der "Welt am Sonntag". Auf die Frage, ob er nach der Bundestagswahl erneut Finanzminister werden wolle, antwortete er: "Ich mache die Aufgabe sehr gerne, aber ich zerbreche mir jetzt nicht den Kopf, was in der nächsten Legislaturperiode sein wird." Die Entscheidung stehe nach der Wahl an. "Jetzt mache ich erst einmal meinen Job, dann kommt die Wahl und dann sieht man weiter. Es liegt alles in den Händen der Bürger."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach ihrer Wahl zur Spitzenkandidatin der Grünen an der Seite des Parteilinken Jürgen Trittin will Katrin Göring-Eckardt um die bürgerliche Mitte kämpfen.In den ARD-"Tagesthemen" sagte die Bundestagsvizepräsidentin: "Wir wollen die bürgerliche Mitte, wenn man sie so nennen will, niemand anderem überlassen.

11.11.2012

Bei einem israelischen Panzerangriff im Gazastreifen sind nach palästinensischen Angaben mindestens 5 Menschen getötet und 26 verletzt worden. Zuvor hatten militante Palästinenser einen israelischen Panzerjeep auf Patrouillenfahrt am Grenzzaun beschossen.

10.11.2012

Abschließender Erfolg für Barack Obama: Vier Tage nach den US-Präsidentenwahlen hat auch der Bundesstaat Florida die Auszählung der Stimmen beendet - und den Amtsinhaber zum Sieger erklärt.

10.11.2012
Anzeige