Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland/Welt SPD-Chef Gabriel besucht Flüchtlingseinrichtungen in Passau
Nachrichten Politik Deutschland/Welt SPD-Chef Gabriel besucht Flüchtlingseinrichtungen in Passau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:36 18.11.2015
Macht sich in Passau ein aktuelles Bild von der Flüchtlingssituation: SPD-Chef Sigmar Gabriel. Quelle: Wolfgang Kumm
Anzeige
Passau/Erfurt

Dabei ist auch ein Rundgang in der Registrierungsstelle sowie dem Flüchtlingswartebereich geplant. Im Anschluss will Gabriel am Passauer Hauptbahnhof mit haupt- und ehrenamtlichen Helfern, Flüchtlingen und Polizisten sprechen. Der Raum Passau ist seit Wochen eine der besonders von der Flüchtlingskrise betroffenen Regionen an der österreichischen Grenze. Täglich kommen hier mehrere Tausend Menschen nach Deutschland.

In Erfurt kommen die Arbeits- und Sozialminister der Länder zusammen, um ein gemeinsames Vorgehen bei der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt abzustecken. Bei den zweitägigen Beratungen soll es auch um die Frage einer einheitlichen Erfassung von Qualifikationen gehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Absage des Fußball-Länderspiels Deutschland gegen die Niederlande geht nach Worten von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) auf Hinweise auf eine Gefährdung zurück.

17.11.2015

Innenminister de Maizière tritt kurzfristig vor die Presse, um ein Fahndungsergebnis zu kommentieren. Doch dabei wird klar: Der gesuchte "dicke Fisch" ist nicht unter den zeitweise unter Terrorverdacht Festgenommenen.

17.11.2015

Deutschland lehnt auch nach der Pariser Anschlagserie eine Beteiligung an Luftangriffen gegen die Terrormiliz IS weiterhin ab. Dies sagte Außenminister Frank-Walter Steinmeier am Rande eines Besuches auf Zypern.

17.11.2015
Anzeige